NEU! Blog abonnieren

Erhalten Sie automatisch unsere aktuellen Beiträge mit der Abo-Funktion. Einfach hier anmelden.

Beruf & Familie

Auf die Gesundheit!

Zum fünften Mal hat der HanseMerkur Gesundheitstag im Atrium des Hauptgebäudes stattgefunden. Mitarbeiter konnten sich über verschiedene Aspekte des körperlichen und geistigen Wohlbefindens informieren, fruchtige Smoothies probieren und zur Entspannung meditieren.

Veröffentlicht von Ariane Butzke am 2. September 2016

„Es ist mir ein persönliches Anliegen, unsere Mitarbeiter darauf aufmerksam zu machen, wie leicht es ist, dem eigenen Körper und Geist etwas Gutes zu tun. Ich persönlich gehe regelmäßig joggen, um fit zu bleiben. Ich weiß, dass sehr viele von Ihnen auch Sport treiben und über die Gesundheit nachdenken. Aber ich wünsche mir, dass das noch mehr tun. Besonders Vorsorge und Entspannung gehen jeden an, egal ob Sie 20 oder 50 sind. Junge Leute vergessen das häufig, verständlicherweise – aber was Sie heute tun, hat Auswirkungen auf den Rest Ihres Lebens!“

DSC_1806_skaliert
Die Smoothies waren ruck-zuck alle.

Dr. Andreas Gent, Personalvorstand, richtet einige sehr persönliche Worte an die Belegschaft.  Ihm ist anzumerken, dass das Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) für ihn eine Herzensangelegenheit ist. Seit 2012 informiert die Personalabteilung jährlich am Gesundheitstag über gesunde Ernährung, ausreichende Bewegung, Übungen zur Entspannung und Vorsorgemaßnahmen für das Alter.

DSC_1813_skaliert
Was zunächst wie ein Folterinstrument aussieht, ist tatsächlich ein Gerät zur Stärkung des Rückens.

Der diesjährige Gesundheitstag stand unter dem Motto „Mein BGM“. Was kann ich im Alltag tun, damit es mir gut geht? Wie kann ich nach einem langen Arbeitstag besonders effektiv entspannen? Wie kann ich meinen täglichen Schoki-Snack sinnvoll und gesund ersetzen, sodass er trotzdem noch schmeckt? 13 Stände hielten die Antworten parat.

Die DAK informierte über ergonomische Schreibtische und die richtige Haltung am Arbeitsplatz, die Personalabteilung stellte das Betriebssport-Angebot vor. Yoga-Meisterin Britta Ibbeken  lud zu einem entspannenden Achtsamkeitstraining ein. Wer ganz sicher gehen wollte, konnte sich bei der Betriebsärztin einem Mini-Check-Up inklusive Blutzuckertest und Impf-Beratung unterziehen. Für Naschkatzen gab es leckere Frucht-Smoothies und Vitalriegel zum Testen. (Beinah-)Profis konnten sich beim Minigolf oder am elbgym-Rückengerät austoben.

DSC_1749_skaliert
Höchst konzentriert wägt dieser Mitarbeiter ab, wie viel Schwung er holen muss.

„Wir hoffen, unseren Mitarbeitern das breite BGM-Angebot der HanseMerkur wieder ein Stückchen näher gebracht zu haben. Gesundheit ist ein Kinderspiel, wenn man weiß, was einem liegt“, erklärt BGM-Initiatorin Nicola Beer.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*