Bewerbungsfrist verlängert!

Bewerben Sie sich noch bis zum 31. Oktober 2018  für den HanseMerkur Preis für Kinderschutz. weitere Informationen finden Sie hier.

Ethik & Gesellschaft

Beherzt gegen die Kälte

Am Dienstag sorgten die engagierten Mitglieder des Leben im Abseits e. V. mit einer tollen Aktion dafür, dass obdachlose Menschen in Hamburg der Kälte nicht ganz so schutzlos ausgeliefert sind.

Veröffentlicht von Silke Hirschfeld am 5. Oktober 2018

Warmes Gepäck: Die trockenen und warmen Sachen wurden am Dienstag unter Hamburgs Obdachlosen verteilt.

Über das Wetter können wir uns kaum beklagen. Der Sommer bescherte uns eine selten dagewesene Hitzewelle über mehrere Monate. Nun sind die Tage wieder wesentlich kürzer, grauer, kälter und oft verregnet. Wir holen unsere warme Kleidung hervor, drehen die Heizungen an und machen es uns zu Hause gemütlich.

Auf der Straße geht das nicht. Da gibt es keine Heizung und keinen Kleiderschrank. Wenn die Kleidung und Schuhe, die jemand trägt, durch den Regen feucht geworden sind, bleiben sie es auch. Viele obdachlose Menschen haben häufig nur eine Pappe, mit der sie sich nachts notdürftig zudecken. Da ist nichts, was wärmt. Nichts, was schützt.

Susanne Groth und ihr Team vom Leben im Abseits e.V. haben deshalb einen Teil ihrer Spendengelder in Thermo-Schlafsäcke und Isomatten gesteckt, die sie am Dienstag an obdachlose Menschen in Hamburg verteilt haben: „Die Reaktionen dieser Menschen können wir nicht beschreiben, sie bewegt uns immens! Hoffen wir, dass sie trockene Schlafplätze gefunden haben, damit ihr ‚Zuhause‘ über Nacht auch trocken bleibt.“

Diese Aktion wird der Verein in diesem Winter regelmäßig durchführen und ist dabei auf Ihre Hilfe angewiesen: Wenn Sie Schlafsäcke, Isomatten, warme Winterkleidung und -schuhe abzugeben haben, nehmen Sie gerne hier Kontakt auf oder sprechen Sie uns an. Geldspenden sind natürlich auch immer willkommen, davon werden dann Schlafsäcke und -zubehör angeschafft.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*