Achtung: Neue Bewerbungsfrist!

Bewerben Sie sich schon jetzt für den HanseMerkur Preis für Kinderschutz 2019. Die Bewerbungsfrist endet am 31. August 2019. Weitere Informationen finden Sie hier.

Ethik & Gesellschaft

Budnianer-Hilfe-Preis 2018

Eigentlich zeichnet der Budnianer Hilfe e.V. seit über 20 Jahren Initiativen aus, die mit ihren Projekten Kinder und Jugendliche in Hamburg fördern. Doch in diesem Jahr war alles ein bisschen anders – und wir fanden es richtig gut!

Veröffentlicht von Silke Hirschfeld am 17. September 2018

Vergangene Woche zeichnete Familie Wöhlke unter dem Motto „Generationen-Eroberer Jung & Alt“ erstmals generationenübergreifendes Engagement aus. „Mit unserer Ausschreibung „Generationeneroberer Jung & Alt“ wollen wir dabei helfen, Lösungen für ein drängendes Problem unserer Gesellschaft zu finden: der tiefen Kluft zwischen Jung und Alt“, sagte Budni-Geschäftsführerin und Vorsitzende des Budnianer Hilfe e.V. Julia Wöhlke anlässlich der Preisverleihung. “Wir wollen Brücken bauen zwischen den Altersgruppen und  die unterstützen, die Phänomenen wie Isolation und sozialer Entfremdung zwischen Jung und Alt wirksam etwas entgegen setzen.“

Die Gewinner eroberten mit ihrem Engagement die Generationen und damit auch die Jury im Sturm, gewannen Preisgelder im Gesamtwert von 15.000 Euro, sowie einen Sonderpreis von Budni-Chef Cord Wöhlke persönlich:

Bei Konfetti Plus von der Stiftung Bürgerhaus Wilhelmsburg, erarbeiten demenziell erkrankte Senioren gemeinsam mit den Schülern einer integrativen Schule aus Kirchdorf-Süd Theater- und Musikstücke und treten gemeinsam auf.

Die Circusschule Die Rotznasen trainiert mit erfahrenen Zirkuspädagogen in Altona, Lokstedt und Hummelsbüttel Grundschulkinder und Bewohner von Seniorenheimen für eine gemeinsame Zirkusshow.

Bei Kulturistenhoch2 besuchen Senioren und Schüler aus Bergedorf, Bramfeld, Eidelstedt, Heimfeld, Horn, Lurup, Rahlstedt, Osdorf und Winterhude gemeinsam kulturelle Veranstaltungen, Theaterstücke und Konzerte.

Einen Anerkennungspreis erhält das Gymansium Rahlstedt für die seit 12 Jahren kontinuierlich durchgeführten Besuche von Schülern im Seniorenstift Martha Haus.

Zusätzlich war Budni Chef Cord Wöhlke vom Engagement der „Freunde alter Menschen“ in Borgfelde und Mitte so angetan, dass er spontan einen persönlichen Preis im Wert von 1.000 Euro auslobte. Der Verein vermittelt Senioren, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, Besuchspartnerschaften durch junge Menschen.

Das Rahmenprogramm der Preisverleihung, die am 13. September in der Alster Lounge bei wunderbarem Spätsommer-Wetter stattfand, war nicht weniger generationsübergreifend. Den Auftakt machten die St. Pauli Rock’n’Roll Kids gemeinsam mit den Rockenden Senioren Hamburg mit einer leidenschaftlichen Variante des Bob Dylan-Songs „Blowin in the wind“.

In einem berührenden Gedicht zeigte die bemerkenswerte Poetry Slammerin Pauline Behrendt, dass sie mit ihren siebzehn Jahren längst begriffen hat, dass jede Generation ihre Schattenseite hat und wie sich Jung & Alt gegenseitig bereichern können.

Über den Budnianer Hilfe e.V.:

Der vor über 20 Jahren von Mitarbeitern gegründete Verein unterstützt Kinder- und Jugendprojekte im Umfeld der BUDNI Filialen. Motto: Gemeinsam helfen in der Nachbarschaft. Jeden Monat entscheidet der Vorstand über die Vergabe von Fördermitteln. Daneben sammelt jede der über 180 BUDNI-Filialen für ein eigenes soziales Patenprojekt in ihrer Nachbarschaft. Einmal jährlich wird der BUDNIANER HILFE Preis mit insgesamt 15.000 Euro an drei Träger vergeben. Rund vier Millionen Euro konnte der Verein seit dem Start dank der Spendenbereitschaft von Kunden und Industriepartnern an mehr als 3.000 Projekte vergeben.

Fotos: Heike Günther

 

 

St. Pauli Rock'n'Roll Kids und die Rockenden Senioren Hamburg
Foto: Heike Günther
Julia Wöhlke im Gespräch mit Tietje Mierendorf
Foto: Heike Günther
Jurymitglied Carola Veit (Präsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft)
Foto: Heike Günther
Jurymitglied Sabine Tesche (Ressortleitung "Von Mensch zu Mensch" Hamburger Abendblatt)
Foto: Heike Günther
Preisträger Bürgerhaus Wilhelmsburg "Konfetti plus"
Foto: Heike Günther
Christa Goetsch (ehem. zweite Bürgermeisterin und Hamburger Schulsenatorin a.D.) mit Preisträger Kulturisten Hoch2
Foto: Heike Günther
Paulina Behrendt, Poetry Slam
Foto: Heike Günther
Ralf Slüter, Deutscher Kinderschutzbund Hamburg e.V.
Foto: Heike Günther
Gabriele Wöhlke, Vorstand Budnianer Hilfe e.V.
Foto: Heike Günther
Preisträger Gymnasium Rahlstedt mit der Martha Stiftung
Foto: Heike Günther
Cord Wöhlke (Inhaber der IWAN BUDNIKOWSKY GmbH & Co. KG) mit dem Freunde alter Menschen e.V.
Foto: Heike Günther

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*