Achtung: Neue Bewerbungsfrist!

Bewerben Sie sich schon jetzt für den HanseMerkur Preis für Kinderschutz 2019. Die Bewerbungsfrist endet am 31. August 2019. Weitere Informationen finden Sie hier.

Preisträger der HanseMerkur Preise für Kinderschutz 2017

Endlich sind die Preisträger offiziell: Sie kommen aus Hamburg, Magdeburg und Köln! Der mit 20.000 Euro dotierte Hauptpreis geht an die Benita Quadflieg Stiftung.

Mehr Infos

Rezepte gegen Kinderarmut

Veröffentlicht von Marie Mävers am 26. September 2018

26Sep.

Knapp 140.000 Kinder in Schleswig-Holstein sind von Armut betroffen. Der Kinderschutzbund des Kreises Stormarn macht mit der Aktion „Ein blaues Fähnchen für ein Kind“ darauf aufmerksam. Schulklassen jedes betroffenen Kreises stecken die Fähnchen auf eine öffentliche Wiese und machen mit dem blauen Fahnenmeer nicht nur die Öffentlichkeit auf Kinderarmut aufmerksam, auch die Schüler werden für das Thema sensibilisiert.

„Kinder brauchen Freiräume“

Veröffentlicht von Silke Hirschfeld am 20. September 2018

20Sep.

Unter diesem Motto findet heute der diesjährige Weltkindertag statt. Damit rufen UNICEF Deutschland und das Deutsche Kinderhilfswerk Bund, Länder und Kommunen dazu auf, mehr Möglichkeiten zur Beteiligung von Kindern und Jugendlichen zu schaffen.

Zu Fuß zur Schule – Tag

Veröffentlicht von Marie Mävers am 18. September 2018

18Sep.

Am 14. September fand an der Grundschule Müssenredder die Preisverleihung des „Zu Fuß zur Schule Tages“ 2018 statt. Es war das große Finale von drei Wochen, an denen Schüler der teilnehmenden Grundschulen in Hamburg Punkte sammeln konnten, wenn sie zu Fuß zur Schule kamen. Begleitet wurde die Preisverleihung von einem bunten Aktionstag mit vielen „Mitmach-Stationen“, die die Grundschule Müssenredder von Pausenhof bis Sporthalle in eine Verkehrsschule verwandelte.

„Spielst du mit mir?“

Veröffentlicht von Silke Hirschfeld am 25. Juli 2018

25Jul.

Am 15. Juni haben wir das Kinderhaus Mignon mit dem HanseMerkur Preis für Kinderschutz ausgezeichnet. Maya Schneider leitet das Kinderschutzhaus, das schwerst traumatisierte Kinder aufnimmt, ihnen Schutz und ein neues Zuhause nach einem familienanalogen Prinzip bietet. Welche Herausforderungen das auch für die eigenen Kinder bedeutet, erklärt die Pädagogin in einem berührenden Interview mit Petra Christian-Rauhut.

Integration durch Sport

Veröffentlicht von Marie Mävers am 18. Juli 2018

18Jul.

Das Engagement des Hamburger Sportbundes (HSB) geht weit über die Koordination und Leitung der Vereine und Ligen hinaus. Mit dem Programm „Integration durch Sport“ wird nun auch in Hamburg die bundesweite Initiative des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) zur Förderung integrativer Maßnahmen und Projekte mit aufgenommen. Zusätzlich wird die Initiative durch das Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat und der Stadt Hamburg finanziert.