HanseMerkur

Achtung: Neue Bewerbungsfrist!

Bewerben Sie sich schon jetzt für den HanseMerkur Preis für Kinderschutz 2019. Die Bewerbungsfrist endet am 31. August 2019. Weitere Informationen finden Sie hier.

Dr. Thomas Friedemann für Demenzforschung ausgezeichnet

Wissenschaftler vom HanseMerkur Zentrum für Traditionelle Chinesische Medizin am Universitätsklinikum Eppendorf erhielt Sebastian-Kneipp-Preis 2016

Mehr Infos

Marie’s healthy kitchen

Veröffentlicht von Marie Mävers am 11. April 2019

11Apr.

Waren Sie auch am Wochenende von den frühlingshaften Temperaturen so beschwingt und gut gelaunt, haben vielleicht sogar schon angegrillt? Dann geht es Ihnen diese Woche wahrscheinlich ähnlich wie mir. Der Temperaturumschwung der nachts wieder Richtung null Grad geht, schlägt sehr auf das Gemüt. Zumal es sich direkt viel kälter anfühlt, wenn es schon einmal schön warm war. Bevor ich also mit Rezepten rund um das Grillen und Gartenpartys rausrücke, heute noch einmal etwas für die Seele. Die eigenen vier Wände können doch auch sehr gemütlich sein.

Supermarkt-Dschungel: Was ist wirklich gesund?

Veröffentlicht von Marie Mävers am 8. April 2019

08Apr.

Der Besuch in einem Supermarkt ist heute ein wahres Kauferlebnis. Darum bemühen sich nicht nur die Feinkost Supermärkte, auch die Discounter gestalten ihre Geschäfte um, werten sie auf, um den Käufer in einer Wohlfühlatmosphäre begrüßen zu können. Diese Schönheit in dem Dschungel von Produkten birgt aber auch eine große Gefahr: Welche Lebensmittel sind wirklich gesund und welche suggerieren es nur zu sein? Viele Deutsche fordern deshalb jetzt Maßnahmen zur Kennzeichnung von gesunden und ungesunden Lebensmitteln.

Marie’s healthy kitchen

Veröffentlicht von Marie Mävers am 4. April 2019

04Apr.

Muffins müssen nicht süß sein, das zeigen diese köstlichen Süßkartoffel Muffins. Sie eignen sich nicht nur als deftiges Frühstück oder Snack, optimal harmonieren sie auch als Beilage zu Hauptgerichten wie z.b. dem Drei Bohnen Chili oder der Rote Beete Suppe. Viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen.

Marie’s healthy kitchen

Veröffentlicht von Marie Mävers am 28. März 2019

28Mrz.

Durch die Auseinandersetzung mit meiner Ernährung bin ich vor allem auf viele neue Lebensmittel gestoßen, die aus meinem Alltag heute nicht mehr wegzudenken sind. Dazu gehören auch Getreidealternativen als Basis von Gerichten wie z.B. Quinoa und Hirse. Beide lassen sich sowohl in Süßspeisen, zum Frühstück oder deftig in Hauptgerichten verwenden. Heute in Marie’s healthy kitchen als praktische Bowl, die auch super zum Mitnehmen geeignet ist.

Pro Impfgegner

Veröffentlicht von Marie Mävers am 27. März 2019

27Mrz.

Wir haben Sie letzte Woche mit folgender Aussage der Weltgesundheitsorganisation konfrontiert: „Mangelnde Impfbereitschaft gehört zu den zehn größten Gesundheitsgefahren der Welt!“ Darauf basierend wird insbesondere in der Politik nach einer Lösung gesucht, die Impfbereitschaft zu erhöhen und diskutiert, ob dafür sogar eine Impfpflicht notwendig ist. Was aber sagen die Impfgegner zu diesen Diskussionen und welche Argumente haben sie auf ihrer Seite?

Individualisierte Datenmedizin auf dem Vormarsch

Veröffentlicht von Heinz-Gerhard Wilkens am 22. März 2019

22Mrz.

Thomas Schulz, Reporter beim SPIEGEL, baute 2012 die Redaktionsvertretung des Nachrichtenmagazins im Silicon Valley auf und hat in seinem Buch „Zukunftsmedizin“* laienverständlich in neun Kapiteln aufbereitet, welche Medizin-Revolution rund um Amazon, Apple, Facebook, Google, Microsoft und zahllosen Biotech Start-ups, finanziert von Internet-Giganten, Pharmakonzernen oder Wagniskapitalgebern, sich gerade aus Kalifornien kommend weltweit Bahn bricht. Seine spannende Bestandsaufnahme liest sich phasenweise wie eine Mischung aus Science Fiction und Raumschiff Enterprise. Und die verblüffende Erkenntnis des Lesers nach 276 Seiten des Einblicks in die Digitalisierung des medizinischen Sektors lautet: Die Zukunftsmedizin ist schon da, auch wenn Manches vermessen klingt oder gravierende ethische Fragen aufwirft bzw. an die Erschaffung von Designermenschen aus Mutanten oder Eugenik erinnert.

Marie’s healthy kitchen

Veröffentlicht von Marie Mävers am 21. März 2019

21Mrz.

Ein absoluter Kickstarter in den Tag, der Sie vor allem erst einmal ein bisschen satt macht. Den Kokos Porridge reichere ich mir sehr gerne noch mit einer extra Portion pflanzlichem Proteinpulver an. Damit liefert er nicht nur für Sportler die perfekte morgendliche Proteinzufuhr.

Contra Impfgegner

Veröffentlicht von Marie Mävers am 19. März 2019

19Mrz.

Am 24. März ist Welttuberkulosetag. Dieser Tag ehrt jedes Jahr die Entdeckung des Tuberkulose-Erregers und macht gleichzeitig darauf aufmerksam, wie wichtig es ist, die Erkrankung konsequent zu bekämpfen. Auch die Weltgesundheitsorganisation weist in Bezug auf diese Krankheit und viele weitere auf die Gefahr hin sich nicht impfen zu lassen.

Marie’s healthy kitchen

Veröffentlicht von Marie Mävers am 14. März 2019

14Mrz.

Das Erdnuss Ofengemüse mit Avocado-Kokos-Topping ist nicht nur geschmacklich eine unschlagbare Bowl, sie lässt sich auch noch super schnell zubereiten und auch perfekt mit zur Arbeit, Ausbildung oder Uni nehmen.

Marie’s healthy kitchen

Veröffentlicht von Marie Mävers am 7. März 2019

07Mrz.

Ich bin ein großer Fan der asiatischen Küche. Wie großartig ist es, dass wir über die Ernährung die Möglichkeit haben, andere Kulturen besser kennenzulernen. Für mich ist es das größte, im Urlaub den ersten Supermarkt anzusteuern und zu erkunden was in diesem Land verkauft und folglich auch gegessen wird. Wenn Sie auch so neugierig sind wie ich, ist das folgende Rezept genau das richtige für Sie, um ein bisschen kulinarischen Flair in die eigenen vier Wände zu bringen.

12. Eva Luise Köhler Forschungspreis an Kölner Alternsforscher

Veröffentlicht von Heinz-Gerhard Wilkens am 1. März 2019

01Mrz.

Zwei Tage vor dem Rare Disease Day unter dem Motto „#Show your rare, show your care“ („Setz Dein Zeichen für die Seltenen!“) verlieh die Eva Luise und Horst Köhler Stiftung am 26. Februar 2019 im KARL STORZ Besucher und Schulungszentrum in Berlin bereits zum zwölften Mal ihren mit 50.000 Euro dotierten Forschungspreis für Seltene Erkrankungen, eingebettet in ein zweitägiges Fachsymposium zum Thema „Zentren oder Netzwerke – wie gestaltet man geeignete Strukturen für die Versorgung von Patienten mit seltenen Erkrankungen?“. Die Auszeichnung ging an den Kölner Molekularbiologen und Alternsforscher Prof. Dr. Björn Schumacher und sein 20-köpfiges Team. Ich durfte die Preisverleihung im achten Jahr in Folge moderieren.

Marie’s healthy kitchen

Veröffentlicht von Marie Mävers am 28. Februar 2019

28Feb.

Mit großem Interesse verfolge ich die aktuelle Debatte der Politik und Gesellschaft über den Konsum von Zucker. Unabhängig davon welche Maßnahmen sinnvoll wären und wie viel Zucker für den Menschen „ok“ ist, freut mich die Diskussion an sich und dass die Menschen sich immer stärker mit einer bewussteren Ernährung beschäftigen. Als kleine Anregung gastiert heute in Marie’s healthy kitchen ein Rezept von köstlichen Süßkartoffel Brownies. Ohne Industriezucker und Sie werden ihn nicht vermissen.

Soviel Veränderung war nie…

Veröffentlicht von Heinz-Gerhard Wilkens am 27. Februar 2019

27Feb.

Im Rahmen der 9. Sitzung des Wissenschaftlichen Beirates des HanseMerkur Zentrums für Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) am UKE wurde deutlich, welch umwälzende Entwicklungen das vergangene Jahr geprägt haben. Im Zentrum stand dabei der Umzug der Einrichtung an drei unterschiedliche Standorte.

Marie’s healthy kitchen

Veröffentlicht von Marie Mävers am 21. Februar 2019

21Feb.

Nussbutter ist eine tolle Erfindung. Man nehme: Ihre Lieblingsnuss und zerkleinert sie so lange, bis sie zu einer klebrigen Masse wird. Ganz natürlich, ohne Zusatzstoffe und ganz einfach. Sie werden schmecken, dass Nussbutter auch keine weiteren Zusätze benötigt. Sie eignet sich als Topping auf Ihrem morgendlichen Müsli oder Porridge, als Brotaufstrich oder einfach mal zum Naschen!

Zucker, das süße Gift

Veröffentlicht von Silke Hirschfeld am 19. Februar 2019

19Feb.

Er wird gegessen, getrunken oder man spricht über ihn. So oder so ist er in aller Munde. Während er um 1500 noch als Luxusgut für die Reichen galt, weiß man heute, dass er Übergewicht und schwere Krankheiten, wie z. B. Diabetes, verursachen kann. Doch dem süßen Gift zu entkommen, wird einem nicht so leicht gemacht, denn die Lebensmittelindustrie hat eine große Lobby.