HanseMerkur

Achtung: Neue Bewerbungsfrist!

Bewerben Sie sich schon jetzt für den HanseMerkur Preis für Kinderschutz 2019. Die Bewerbungsfrist endet am 25. Oktober 2019. Weitere Informationen finden Sie hier.

Ethik & Gesellschaft

Das Grundgesetz – der Film

Am 23. Mai wird das Grundgesetz (GG) 70 Jahre alt. Auf Initiative des „Hamburger Abendblatts“ und der ZEIT-Stiftung wurde dazu eine besondere Dokumentation gedreht. Eine filmische Reise durch die Stadt mit hanseatischen Persönlichkeiten von Michel Abdollahi bis zu Linda Zervakis. Von Klaus von Dohnanyi bis zu Uwe Seeler. Sie lesen Passagen aus dem GG vor.

Veröffentlicht von Heinz-Gerhard Wilkens am 20. Mai 2019

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat kürzlich in einem Interview mit dem Deutschlandfunk dazu aufgerufen, sich wieder auf die demokratischen Traditionen zu besinnen. Er sagte: „Verfassungen sind ein Versprechen auf die Zukunft. Sie sind aber auch immer ein Erinnerungsbuch der Nation. Was das Grundgesetz so besonders macht, ist, dass es nicht die Erinnerung an eine kontinuierliche deutsche Geschichte ist, sondern das Grundgesetz markiert ausdrücklich und absichtsvoll den Bruch: den Bruch mit der nationalsoziali-stischen Herrschaft, den Bruch mit allen preußischen Obrigkeitsstaatdenken.“

Und so nennt auch das Hamburger Abendblatt den GG-Film „ein Ausrufezeichen aus Hamburg für die Werte und den Wert unserer Verfassung.“ Der Hamburger Bürgerschaftspräsident Adolph Schönfelder (SPD) war einer der Väter der neuen Verfassung gewesen, die am 18. Mai 1949 im Plenarsaal des Rathauses als Entwurf gebilligt wurde und damit den Beitritt Hamburgs zur Bundesrepublik Deutschland besiegelte. Er war maßgeblich daran beteiligt, dass der Parlamenta-rische Rat das Grundgesetz am 8. Mai 1949 um 23.55 Uhr mit der breiten Mehrheit von 53 zu 12 Stimmen verabschiedete.

Mit vielen der größten Unternehmen der Stadt – vom Agaplesion Diakonie-klinikum bis zur YXLON International GmbH – unterstützt die HanseMerkur die Verbreitung von Das Grundgesetz – der Film aus voller Überzeugung. Doch schauen Sie selbst.

Unter dem Motto „Du hast das Recht“ feiert Hamburg am 23. Mai 2019 die „Lange Nacht des Grundgesetzes“ ab 16.30 Uhr an 13 Orten.

Hier bieten sich also weitere Möglichkeiten zur Auseinandersetzung mit „der besten Verfassung, die wir je hatten“ (Angela Merkel).

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*