Jetzt bewerben!

Aktuell läuft die Ausschreibung zum HanseMerkur Preis für Kinderschutz 2017. Mehr Infos dazu hier.

Kinderschutz

Das Kinder- und Jugendhospiz wird mit dem HanseMerkur Preis für Kinderschutz ausgezeichnet

Rüdiger Barth, der Leiter des Hospizes, erklärt uns in einem Interview, was diese Auszeichnung für seine Arbeit bedeutet.

Veröffentlicht von Silke Hirschfeld am 3. Juli 2017

In einem Interview anlässlich der Preisverleihung des 36. HanseMerkur Preises für Kinderschutz erzählt uns Rüdiger Barth, was ihn dazu angetrieben hat, mit dem Balthasar das erste Kinder- und Jugendhospiz Deutschlands in Olpe zu gründen.

Der Fachkinderkrankenpfleger für Anästhesie und Intensivmedizin hat vorher einmal eine Kinderintensivstation geleitet, war in der häuslichen Kinderkrankenpflege tätig und stellvertretender Leiter einer Kurzzeitpflegeeinrichtung für Kinder. Er selbst war fast 20 Jahre Vormund und gesetzl. Betreuer eines dauerbeatmeten Pflegekindes.

Mit welchen Schwierigkeiten ein Kinderhospiz zu kämpfen hat und wie sehr eine solche Einrichtung auf Spenden angewiesen ist, erfahren Sie in unserem Film.

Teilen:Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*