Achtung: Neue Bewerbungsfrist!

Bewerben Sie sich schon jetzt für den HanseMerkur Preis für Kinderschutz 2019. Die Bewerbungsfrist endet am 31. August 2019. Weitere Informationen finden Sie hier.

Ethik & Gesellschaft

Die vielen Facetten der Vielfalt

In Deutschland ist es seit langem ungemütlich – und das hat nichts mit dem Wetter zu tun.

Veröffentlicht von Silke Hirschfeld am 31. Oktober 2018

Die Medien sind voll mit Berichten darüber, was die Immigration mit sich bringt: Schlimme Verbrechen, die die Flüchtlinge hier verüben. Schlimme Dinge, die Geflüchteten hier angetan werden. Öffentliche Versammlungen gegen Ausländer, die so eskalieren, dass die Schweiz eine Reisewarnung für Deutschland ausspricht, aber auch unzählige Demonstrationen für mehr Toleranz, mehr Vielfalt und gegen Rechts. Kritische Stimmen, die ihre Berechtigung haben und Parolen, die nicht in die Öffentlichkeit, sondern eher in sanitären Anlagen Platz finden sollten.

Es ist unumstritten, dass Integration besser geht – besser gehen muss. Es ist ebenso unumstritten, dass zur Integration nicht nur das Erlernen einer Sprache und die Eingliederung in den Beruf gehören. Auch das Verständnis für die andere Kultur, das Einhalten von Gesetzen und der Respekt vor der Gleichberechtigung sowie der Unversehrtheit des anderen Geschlechts müssen Basisbestandteile der Integration sein. Vielfalt wird niemals ohne Verständnis funktionieren. 

Der Handelsriese Edeka hat vor einiger Zeit mit einer Aktion auf das Thema Vielfalt aufmerksam gemacht, die weltweit für Aufsehen sorgte. In einer Hamburger Filiale der Supermarktkette wurden für einen Tag alle Produkte entfernt, die nicht in Deutschland hergestellt wurden. Die Reaktionen der verdutzten Kunden wurden mit der Kamera festgehalten. Die Aktion „Pro Vielfalt“ bekam in kürzester Zeit auf Facebook 140.000 Likes und wurde über 30.000 Mal geteilt.  

Wie gesagt, Vielfalt hat viele Facetten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*