HanseMerkur

Achtung: Neue Bewerbungsfrist!

Bewerben Sie sich schon jetzt für den HanseMerkur Preis für Kinderschutz 2020. Die Bewerbungsfrist endet am 30. September 2020. Weitere Informationen finden Sie hier.

Kinderschutz

Ein Spielball voller Fantasie

Die Union of European Football Associations (UEFA) hat die Europameisterschaft aufgrund der massiven Ausbreitung des COVID-19 Virus um ein Jahr verschoben. Und dennoch gibt es hierzu auch schöne Nachrichten, denn der Spielball des UEFA-Superpokals wird für die kommende Europameisterschaft mit der Hilfe von Kinderzeichnungen aus aller Welt gestaltet. Die insgesamt 18 Bilder wurden aus den Organisationen ausgewählt, die mit der UEFA-Stiftung für Kinder zusammenarbeiten und eine dieser Organisationen dürfte Ihnen bereits bekannt sein: die AmpuKids.

Veröffentlicht von Anna-Katharina Haag am 20. März 2020

Jamie und seine Schwester Zadie gehören seit fast sechs Jahren zu der Familie der AmpuKids. Das linke Bein von Jamie musste amputiert werden, als er ungefähr ein Jahr alt war. Dies hielt ihn aber keineswegs davon ab, seine sportlichen Interessen zu verfolgen. Ganz im Gegenteil, denn insbesondere für Fußball konnte er sich schon früh begeistern. Kein Wunder also, dass er inzwischen als Amputiertenfußballspieler in der deutschen Jugendnationalmannschaft spielt und zusammen mit seiner Schwester Zadie eine Zeichnung für den Spielball der Europameisterschaft kreiert hat. „Das Lächeln auf dem gemalten Bild steht für den Spaß, den Fußballspielen mir bereitet“, sagt Jamie zu dem gemeinsamen Bild. Eine tolle Botschaft, denn der Hintergrund des Wettbewerbs war die Aufforderung, bildlich darzustellen, was Fußball für die Kinder bedeutet. Die Auswahl der 18 Bilder oblag dem UEFA-Präsidenten Aleksander Ceferin, der das Bild von Jamie und Zadie unter den über 200 Einsendungen schlussendlich auswählte.

Neben dem Spaß beim Fußballspielen ist es für Jamie inbesondere eine Gelegenheit seine Freunde zu sehen, sich gemeinsam zu bewegen und besser zu werden. Auch mit seiner Schwester Zadie spielt er hin und wieder Fußball und zeigt ihr die richtige Schusstechnik. Für Zadie ist die gemeinsame Zeit mit ihrem Bruder etwas ganz Besonderes, denn sie ist sehr stolz auf ihn und sieht ihn als Vorbild.

Die AmpuKids sind für Jamie und Zadie ebenfalls etwas ganz Besonderes, denn die gemeinsamen Freizeitaktivitäten zweimal im Jahr fühlen sich inzwischen eher wie familiäre Zusammenkünfte an und sind eine tolle Gelegenheit für den gemeinsamen Austausch. Zadie hat dort viele Freunde gefunden, die sie bereits seit ihrer Geburt kennt und für Jamie fühlt es sich einfach gut an, dass die Behinderungen bei den Treffen nicht im Vordergrund stehen und Dinge wie beispielsweise Prothesen oder Rollstühle „normal“ sind.

Hoffentlich freuen sich die Fußballmannschaften im nächsten Jahr über den so schön gestalteten Ball und können für ihre Spiele ein wenig Fantasie mitnehmen.

Titelbild copyright: Andrea Fischer https://uefafoundation.org/news/german-youth-amputee-footballer-helps-design-2020-uefa-super-cup-match-ball/

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*