Achtung: Neue Bewerbungsfrist!

Bewerben Sie sich schon jetzt für den HanseMerkur Preis für Kinderschutz 2019. Die Bewerbungsfrist endet am 31. August 2019. Weitere Informationen finden Sie hier.

Kinderschutz

„Engagement macht Schule“

Manchmal macht Schule aber auch Engagement – zum Beispiel an der Theodor-Heuss-Schule mit dem Projekt THS für Karibuni, mit dem zwölf Aidswaisen in Tansania eine gute Bildung ermöglicht wird.

Veröffentlicht von Silke Hirschfeld am 4. Dezember 2017

Elisa, Tochter unseres Kollegen Karsten Schröder, wandte sich vor einiger Zeit an uns. Sie engagiert sich seit Jahren an der Theodor-Heuss-Schule in der Schülergruppe „THS für Karibuni“ für das Waisenhaus Shelter in Tansania. AIDS-Prävention ist ihr ein großes Anliegen, deshalb wollte sie mit der Gruppe nicht nur den alljährlichen Basar organisieren, sondern auch eine Informationsveranstaltung für die gesamte Schule in Zusammenarbeit mit der AIDS-Hilfe Hamburg.

Das hat zwar so kurzfristig vor dem Welt-Aids-Tag nicht mehr geklappt,  aber der Basar hat trotzdem stattgefunden. Am 30.11. waren die Flure in der Schule deshalb prall gefüllt. An einem der Tische stand Gisela Schiffmann (Foto), liebevoll „Mama Afrika“ genannt, die Gründerin des Vereins Karibuni. Die 84-jährige verkaufte an ihrem Stand Schmuck, Stoffe und Kaffee – alles Produkte, die sie selbst aus Tansania mitgebracht hatte.

Die Schüler hatten es da schon etwas schwerer, sie waren nämlich seit den Sommerferien mit den Vorbereitungen beschäftigt. Fleißig wurde genäht und gebastelt. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen: Vom Schlüsselanhänger über Schmuck, Seifen, Kerzenhaltern bis zu diversen Leckereien war alles dabei. Der gesamte Erlös von 2.748,80 Euro geht vollständig an das Waisenhaus.

Nun steht nur noch die Informationsveranstaltung für die Schüler der Theodor-Heuss-Schule aus. Aber erst einmal werden die Weihnachtsferien geplant…

weihnachtsbasar elisa schröder

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*