HanseMerkur

Achtung: Neue Bewerbungsfrist!

Bewerben Sie sich schon jetzt für den HanseMerkur Preis für Kinderschutz 2020. Die Bewerbungsfrist endet am 30. September 2020. Weitere Informationen finden Sie hier.

Sport & Gesundheit

Marie’s healthy kitchen

Oh wie ich diese Zeit des Jahres liebe – die Rhabarber- und Spargelzeit geht fließend in die Ernte der Erdbeeren über. Zudem hält der Sommer noch andere frisch fruchtige Beerensorten bereit. Insbesondere an warmen Tagen lässt sich mit den Früchten, ein schnelles und leichtes Frühstück zaubern. Dazu heute in Marie’s healthy kitchen: die Erdbeer-Smoothie-Bowl.

Veröffentlicht von Marie Mävers am 18. Juni 2020

💡

Hauptbestandteil des heutigen Frühstücks-Knallers ist ein regionales Superfood: die Erdbeere. In der aromatischen roten Frucht stecken viele gesunde Inhaltsstoffe. Hervorzuheben ist ihr hoher Gehalt an Ballaststoffen, welche die Verdauung fördern. Außerdem sind Erdbeeren auch sehr reich an Vitamin C und übertreffen dabei die wohl größten Konkurrenten: Zitronen und Orangen. Da Erdbeeren kaum Kalorien haben (etwa 32 Kilokalorien pro 100 Gramm), sind sie eine sommerliche Köstlichkeit, die Sie unbeschwert genießen dürfen.

Botanisch gesehen sind Erdbeeren übrigens keine Beeren, sondern Scheinfrüchte oder Sammelnussfrüchte mehrjährig blühender Stauden. Die eigentlichen Früchte der Erdbeere sind die kleinen gelben Körner auf der Oberfläche.

 

Erdbeer-Smoothie-Bowl 

Zutaten (eine Bowl):

  • 100 g frische Erdbeeren (wenn diese nicht Saison haben eignet sich auch jegliche Form gefrorener Beeren)
  • 2 Datteln oder ½ Banane
  • 1 EL Nussmus
  • 100 ml Hafermilch
  • 2 EL Kokosjoghurt
  • 2 EL Leinsamen
  • frische Mango und Erdbeeren
  • Kokoschips
  • mehr Nussmus
So viel Zeit muss sein: 10min

Erdbeeren, Datteln, Nussmus, Hafermilch, Kokosjoghurt und Leinsamen in einen Standmixer geben. Glatt pürieren und in eine Frühstücksschüssel geben. Fünf Minuten in den Kühlschrank stellten (oder über Nacht) und kurz durchziehen lassen, sodass die Leinsamen schön quellen können.

Die Smoothie-Bowl mit dem Topping Ihrer Wahl garnieren. Ich empfehle frische Erdbeeren und Mango in feine Scheiben geschnitten. Außerdem passen Kokoschips hervorragend und geben der Bowl einen leckeren Crunch. Extra Nussmus darf bei mir bei fast keinem Frühstück fehlen.

Mehr Gerichte finden Sie auf www.marymedeli.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*