Jetzt bewerben!

Aktuell läuft die Ausschreibung zum HanseMerkur Preis für Kinderschutz 2018. Mehr Infos dazu hier.
Maria Guardia Fargues mit Abschlusszeugnis

Beruf & Familie

Spanische Auszubildende erhält Abschlusszeugnis

Maria Guardia Fargues hat ihre Abschlussprüfung zur Kauffrau für Versicherungen und Finanzen bei der HanseMerkur mit Bravour bestanden.

Veröffentlicht von Christin Beeck am 2. Februar 2016

Maria Guardia Fargues mit ZeugnisVor zweieinhalb Jahren kam die heute 29-Jährige aus Barcelona nach Hamburg, um bei uns ihre Ausbildung zu beginnen. Möglich wurde das durch eine Kooperation zwischen der Industrie- und Handelskammer Barcelona und der Handelskammer Hamburg.

Neue Zukunftsperspektive

In Spanien sind die Berufsaussichten für junge Erwachsene schlecht. Selbst gut Ausgebildete haben Schwierigkeiten, eine feste Anstellung zu bekommen. Maria Guardia Fargues hatte bereits Wirschaft studiert und in verschiedenen Unternehmen gearbeitet, fand aber keine dauerhafte Beschäftigung. Sie erfuhr von dem Programm und bewarb sich. „Ich dachte erst, ich wäre zu alt für eine duale Ausbildung, aber mir war es so wichtig, dass ich es unbedingt versuchen wollte“, sagt Guardia Fargues.

Erfolgreicher Abschluss

IMG_0927Jetzt hat sie ihre Ausbildung sogar verkürzt und nach zweieinhalb Jahren ihre Prüfung abgelegt. Berufsschullehrer, Kollegen, Freunde und die Ausbilder der HanseMerkur haben sie tatkräftig bei ihrem Vorhaben unterstützt. „Ich bin sehr stolz, dass wir Maria sogar übernehmen konnten“, freut sich Ausbildungsleiter Patrick Bublies.

Sie möchte in Hamburg bleiben – und das freut auch uns. Denn Maria wurde übernommen und unterstützt in Zukunft bei der Bearbeitung von Leistungsabrechnungen.

Auch die Presse interessierte sich für die erste Absolventin der Ausbildungsinitiative. NDR und Sat1 haben in und um die HanseMerkur mit Maria Guardia Fargues und ihren Kollegen zwei kurze Beiträge gedreht.

Das Ergebnis:

 

Teilen:Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*