Achtung: Neue Bewerbungsfrist!

Bewerben Sie sich schon jetzt für den HanseMerkur Preis für Kinderschutz 2019. Die Bewerbungsfrist endet am 31. August 2019. Weitere Informationen finden Sie hier.

Kinderschutz

Im Weihnachtsfieber

Pünktlich nach Totensonntag bricht auch bei uns in der Unternehmenskommunikation das Weihnachtsfieber aus: Pressereferent Eike Benn geht auf die Suche nach den süßen Köstlichkeiten, Kollegin Mia Holland steigt in ihr schönstes Prinzessinnenkleid und Chef Heinz-Gerhard Wilkens schlüpft in sein geliebtes Weihnachtsmann-Outfit. Was die drei am Montag auf ihrer Expedition durch das weihnachtliche Hamburg erlebt haben, berichten sie Ihnen aber am besten selbst….

Veröffentlicht von Silke Hirschfeld am 28. November 2018

Eröffnung der Märchenschiffe: Alle Kinder ab drei Jahren an Bord!
Veröffentlicht von: Eike Benn

Auch 2018 haben die Hamburger Märchenschiffe am Jungfernsteig festgemacht. Bereits seit 1985 treten Kinder über die Bootsstege, um Plätzchen zu backen, Theaterstücke anzuschauen und sich schminken zu lassen. Als langjähriger Sponsor war die HanseMerkur bei der Eröffnung durch das City Management und die Stadt Hamburg dabei.

Dank kleiner Sängerinnen und Sänger des Grand Elysée Kindergartens war schon die Einstimmung zur offiziellen Eröffnung festlich. Unter musikalischer Begleitung der Geigerin Iris Siegfried (Salut Salon) gaben sie Rolf Zuckowskis Klassiker „In der Weihnachtsbäckerei“ zum besten, bevor es gemeinsam mit den prominenten Erwachsenen aus der Hamburger Wirtschaft und Politik daran ging, Plätzchen auszustechen und zu verzieren.

City Managerin Brigitte Engler beeindruckte mit Zahlen des Vorjahres: 28.500 Gäste besuchten 2017 die Hamburger Märchenschiffe – ein neuer Rekord. Im Laufe der Jahrzehnte seien insgesamt mehr als eine halbe Million Kinder und Erwachsene zu Gast gewesen. Eine davon war Siegfried, die erzählte, schon selbst als Kind auf den Märchenschiffen Kekse ausgestochen zu haben. Falko Droßmann, Bezirksamtsleiter Hamburg Mitte, eröffnete die Traditionsveranstaltung dann ganz offiziell. Kleines Malheur: Von der Backbegeisterung gepackt verschüttete er wenig später versehentlich ein paar Schokolinsen auf dem Boden. „Kein Problem“, beriet er mit seinem kleinen Backgefährten, „die holen wir uns bei unseren Nebenbäckern wieder.“

2018 sind die Märchenschiffe vom 26. November bis zum 23. Dezember geöffnet. Backkarten können ab sofort am Anleger Jungfernstieg von 10 bis 14 Uhr sowie 15 bis 17 Uhr im „Büro Märchenschiffe“ erworben werden. Preis: 2 Euro pro Karte. Angebot solange der Vorrat reicht. Mehr Infos finden Sie hier.

 

Ökumene und Fair Trade
Veröffentlicht von Heinz-Gerhard Wilkens 

Montag, 26. November 2018, Weißerzauber auf dem Jungfernstieg. Eine Weihnachtsmarkteröffnung der besonderen Art. Vor Ort: Weihbischof Horst Eberlein vom Erzbistum Hamburg sowie Hauptpastor Dr. Jens-Martin Kruse von der St. Petri Gemeinde und 45 Kinder der evangelischen Kita St. Gertrud und der katholischen Kindertagesstätten Herz Jesu und St. Josef. Dazu Turmbläser von St. Michaelis und meine Kollegin Mia Holland als Eisprinzessin – die die zahlreichen Gäste der Veranstaltung an Hamburgs Prachtmeile formvollendet begrüßte –und ich als Weihnachtsmann. Es war der bundesweite Auftakt der Aktion „Weihnachten Weltweit“ der kirchlichen Hilfswerke Adveniat, Brot für die Welt, Misereor und des Kindermissionswerks „Die Sternsinger“.

Bei dieser ökumenischen Mitmachaktion in der Adventszeit, die es seit 2009 gibt und die bisher 27 Bistümer und 22 Landeskirchen erreicht hat, gestalten Kinder fair gehandelten Weihnachtsschmuck aus Indien und Peru. Importiert werden die jährlich 30.000 Produkte von GEPA – The Fair Trade Company. Den Produzierenden wird dadurch ein faires und geregeltes Einkommen garantiert. Weihbischof Eberlein sieht das so: „Der Stern ist ein besonderes Weihnachtssymbol. Er erinnert uns an die biblische Geschichte, in der erzählt wird, dass Sterndeuter aus fernen Ländern einen besonderen Stern haben aufgehen sehen. Sie sind ihm gefolgt und er hat sie zum neugeborenen Jesus-Kind in der Krippe geführt. Dafür kann der fair gehandelte Stern aus Peru stehen.“ Den besonderen Weihnachtsschmuck kann man übrigens hier bestellen.

Die Kinder schmückten übrigens auf dem Weißerzauber auf dem Jungfernstieg zwei Christbäume mit Fair Trade Kugeln, Sternen, Herzen und Engeln und schmetterten, unterstützt von den Michel-Trompetern, die Lieder „Weihnachten weltweit“ und „O du fröhliche“. Und als der Weihnachtsmann dann noch Adventskalender aus seinem Jutesack verteilte, gab es kein Halten mehr. Da die Aktion vom NDR präsentiert wurde, kamen Mia und ich auch noch zur Ehre, das Hamburg-Wetter für den Folgetag ansagen zu dürfen.

 

 

 

 

 

 

Manni die Maus ließ sich die Eröffnung der Hamburger Märchenschiffe auch nicht entgehen
Foto: Wolfgang Metzdorf
Iris Siegfried und Folke Droßmann packten beim Backen kräftig mit an
Foto: Wolfgang Metzdorf
Droßmann holte sich Rat beim Profi, wo er nun neue Schokolinsen herbekommt
Foto: Wolfgang Metzdorf
Eisprinzessin Mia und der Weihnachtsmann sagen das Wetter für den nächsten Tag an
Foto: Wolfgang Köhler
Foto: Wolfgang Köhler
Kinder schmücken die Christbäume mit Fair Trade Engeln
Foto: Wolfgang Köhler
Eisprinzessin und Weihnachtsmann verteilen Adventskalender an Kinder
Foto: Wolfgang Köhler
Unsere Eisprinzessin ist happy über den schönen Eröffnungstag
Foto: Wolfgang Köhler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*