Bewerbungsfrist verlängert!

Bewerben Sie sich noch bis zum 31. Oktober 2018  für den HanseMerkur Preis für Kinderschutz. weitere Informationen finden Sie hier.

Kinderschutz

„Kinder brauchen Freiräume“

Unter diesem Motto findet heute der diesjährige Weltkindertag statt. Damit rufen UNICEF Deutschland und das Deutsche Kinderhilfswerk Bund, Länder und Kommunen dazu auf, mehr Möglichkeiten zur Beteiligung von Kindern und Jugendlichen zu schaffen.

Veröffentlicht von Silke Hirschfeld am 20. September 2018

Seit 1954 gibt es den Weltkindertag, der drei wesentliche Ziele verfolgt. Der Einsatz für die Rechte von Kindern soll gestärkt , die Freundschaft unter Kindern und Jugendlichen auf der Welt gefördert werden und die Regierungen sollten sich öffentlich dazu verpflichten, die Arbeit von UNICEF zu unterstützen. Mittlerweile feiern rund 145 Staaten diesen wichtigen Tag.

Mit dem Motto „Kinder brauchen Freiräume“ appellieren die Kinderrechtsorganisationen an Politikerinnen und Politiker, die Meinung der nachwachsenden Generation ernst zu nehmen und ihre Belange bei Entscheidungen, die sie betreffen, durchgehend zu berücksichtigen. „Kinder und Jugendliche wollen ihren Platz in unserer Gesellschaft einnehmen. Dafür ist es notwendig, dass wir ihnen Freiräume eröffnen, damit sie ihre Ideen und Wünsche einbringen und ihr persönliches Potenzial entfalten können“, sagt Christian Schneider, Geschäftsführer von UNICEF Deutschland. „Es liegt in der Verantwortung der Politik, hierfür die notwendigen Voraussetzungen zu schaffen. Nur eine Gesellschaft, in der Kinder und Jugendliche ernst genommen werden und mitgestalten können, wird wirklich kinderfreundlich und damit zukunftsfähig.“ Eine Forderung, deren erfolgreiche Umsetzung sich erst in Zukunft zeigen wird.

Damit aber die Kinder nicht so lange warten müssen bis etwas passiert, finden heute deutschlandweit Weltkindertags-Feste statt, zum Beispiel in Hamburg im Park Planten un Bloomen. Am Sonntag, den 23. September 2018, finden in Berlin und in Köln unter demselben Motto die beiden größten Kinderfeste bundesweit statt. Dazu erwarten UNICEF Deutschland und das Deutsche Kinderhilfswerk jeweils 100.000 Besucherinnen und Besucher rund um den Potsdamer Platz in Berlin und im Kölner Rheingarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*