NEU! Blog abonnieren

Erhalten Sie automatisch unsere aktuellen Beiträge mit der Abo-Funktion. Einfach hier anmelden.

Sport & Gesundheit

Marie’s healthy kitchen

Bei diesem tollen Wetter sollten Sie bereits beim Frühstück mit einer Erfrischung den Tag beginnen. Deshalb heute in Marie’s healthy kitchen: eine kühle Acaí Bowl mit einem cremigen Chia Pudding. Für mich, der perfekte Start in einen sonnigen Tag.

Veröffentlicht von Marie Mävers am 10. Mai 2018

💡

Die Acaí Beere stammt aus Brasilien und wird von den Bauern zu Saft und Pulver verarbeitet. Die Brasilianer lieben ihr kühles, halbgefrorenes Acaí Püree, besonders am Strand. Bei den Olympischen Spielen in Rio gab es Acaí sogar im Olympischen Dorf. Leider süßen die Brasilianer alles was ihnen auf den Teller kommt, so dass die brasilianische Acaí Bowl eine echte Zuckerbombe ist.

In Deutschland ist die Beere vor ein paar Jahren mit den vielen neuen Foodtrends angekommen und so wurde die exotische Frucht schnell als Superfood betitelt. Die Acaí Beere sieht unserer heimischen Heidelbeere sehr ähnlich und auch die Nährstoffe kommen ihr gleich. Wenn man danach geht sind Acaí Beeren und Heidelbeeren also beide eine Art Superfood. Den Titel haben sie allemal verdient, denn die Früchte sind reich an Vitaminen, Calcium und Antioxidantien. Gerade deshalb ist die Frucht für mich als Sportler sehr attraktiv, weil sie eine entzündungshemmende Wirkung mit sich bringt.

 

Chia Pudding mit Acaí Smoothie Topping

 

Zutaten:

  • 2 EL Chia Samen
  • 125 ml Mandelmilch
  • 1 EL Joghurt (z.B. Kokosjoghurt)

Acaí:

  • 100 g gefrorenes Acaí-Pad
  • 50 g Himbeeren oder Wildheidelbeeren (gefroren super)
  • ¼ TL Zimt
  • 1/2 Banane
  • 2 EL marymedeli Granola
  • 1 EL Kokoschips
  • 2 TL Nussmus (z.B. Mandel)
  • Mango
SO VIEL ZEIT MUSS SEIN: 10MIN+1 Nacht Kühlzeit

 

Am Abend mit einer Gabel Chia Samen, Mandelmilch und Kokosjoghurt vermischen. Über Nacht in den Kühlschrank stellen. Sollten Sie es am gleichen Tag essen wollen brauchen die Chia Samen ungefähr 2 Stunden Zeit, um vollständig aufzuquellen.

Am nächsten Morgen Acaí und die Himbeeren leicht antauen lassen und in einen Standmixer geben. Sollte das Obst noch zu fest gefroren sein, einfach einen Schuss heißes Wasser drüber gießen. Außerdem noch Zimt und Banane hinzugeben und alles zusammen zu einem geschmeidigen Fruchtpüree verarbeiten. Smoothie Topping auf dem Chia Pudding verteilen und nach Belieben mit Granola, Kokoschips, Mandelmus und Obst toppen.

Mehr Gerichte finden Sie auf www.marymedeli.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*