Achtung: Neue Bewerbungsfrist!

Bewerben Sie sich schon jetzt für den HanseMerkur Preis für Kinderschutz 2019. Die Bewerbungsfrist endet am 31. August 2019. Weitere Informationen finden Sie hier.

Sport & Gesundheit

Marie’s healthy kitchen

Ein bekanntes Einrichtungshaus wirbt mit dem Slogan: Wenn man anderen eine Freude macht, werden dieselben Glückshormone ausgeschüttet, als wenn man selber beschenkt wird. Bei dem folgenden Rezept zum vierten Advent sind diese Glückshormone garantiert. Denn das Christmas Granola sollten sie nicht nur verschenken, sondern unbedingt auch selber genießen und sich damit selbst eine Freude machen.

Veröffentlicht von Marie Mävers am 20. Dezember 2018

💡

Sie haben sicherlich schon mitbekommen, dass ich ein großer Fan von Nüssen bin. Nicht ohne Grund sind sie, wie auch das Studentenfutter, als Nervennahrung bekannt. Insbesondere die Haselnüsse wirken sich durch den hohen Lezithin-Gehalt positiv auf die Nervenfunktionen unseres Gedächtnisse aus. Zusätzlich liefert die Haselnuss Mineralstoffe wie Kalzium, Phosphor und Eisen. Es ist folglich nicht nur Nervennahrung, sondern auch ein echter Energielieferant. Beides nicht zu verachten in der stressigen Vorweihnachtszeit.

 

Christmas Granola   

Zutaten (ca. 700 g):

  • 200 g Haselnüsse
  • 150 g Walnüsse
  • 150 g Haferflocken oder Dinkelflocken
  • 3 TL Zimt
  • 1 TL Nelken, gemahlen
  • 1 1/2 TL Kardamom, gemahlen
  • 3 EL Kokosöl
  • 5 EL Ahornsirup oder Honig
  • 100 g Cranberries
  • 100 g Kürbiskerne
SO VIEL ZEIT MUSS SEIN: 10min + 20min Ofen

Den Backofen auf 180° Grad Umluft vorheizen.

Haselnüsse und Walnüsse in einen Standmixer geben und fein pürieren, bis eine klebrige Masse entstanden ist. Nüsse zu den Haferflocken geben und mit Zimt, Nelken, Kardamom, Kokosöl und Ahornsirup vermischen und verkneten.

Klumpiges Müsli auf ein Backblech geben und ab in den Ofen damit. Nach 10 Minuten einmal wenden, damit es nicht anbrennt. Wenn es rundherum geröstet ist, nach ungefähr 20 Minuten aus dem Ofen nehmen und auf dem Backblech auskühlen lassen.

Cranberries und Kürbiskerne untermischen und auf die trockenen Vorratsgläser verteilen (wenn man die Kürbiskerne für 10 Sekunden in einem Mixer zerkleinert, vermischt es sich noch besser im Müsli). Fröhliches Genießen oder Verschenken!

Mehr Gerichte finden Sie auf www.marymedeli.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*