HanseMerkur

Achtung: Neue Bewerbungsfrist!

Bewerben Sie sich schon jetzt für den HanseMerkur Preis für Kinderschutz 2019. Die Bewerbungsfrist endet am 25. Oktober 2019. Weitere Informationen finden Sie hier.

Sport & Gesundheit

Marie’s healthy kitchen

Es ist mal wieder Snacktime in Marie’s healty kitchen. Dazu heute eine Rezeptanregung für meine klassischen Energy Balls. „Klein, aber oho“ sind sie der perfekte Begleiter für unterwegs, wenn sich ein Mittagstief ankündigt oder keine Zeit für eine ausgedehnte Mahlzeit ist.

Veröffentlicht von Marie Mävers am 5. September 2019

💡

In Marie’s healthy kitchen habe ich Ihnen schon verschiedene Varianten der Energy Balls präsentiert – Ihren eigenen Vorlieben sind natürlich keine Grenzen gesetzt!
Bei der Herstellung der kleinen Energiekugeln kommt es eigentlich nur auf zwei wichtige Faktoren an: schmackhafte Medjool Datteln besorgen z.B. auf Wochenmärkten, in Bioläden oder türkisch-arabischen Lebensmittelläden und den richtigen Mixer benutzen. Ein Mixer mit geringer Leistungsfähigkeit würde nicht nur die Produktion verhindern, Sie können sich den Mixer auch kaputt machen. Achten Sie also darauf, dass Ihr Mixer mindestens 600 Watt Power hat. Ich benutze seit Jahren den Hochleitungsmixer von OmniBlend und habe die Investition bisher keinen Tag bereut.

 

Klassische Energy Balls 

Zutaten (6 bis 10 Energiekugeln):

  • 6 Medjool Datteln
  • 100 g Mandeln
  • 50 g Walnüsse
  • 2 EL Leinsamen (gerne gekeimt)
  • 2 EL Chia Samen
  • 1 TL Zimt
  • 2 EL Rohkakao
  • 1 EL Kokosöl
  •  Kokosraspel
So viel Zeit muss sein: 20MIN

Alle Zutaten, bis auf die Kokosraspeln, in einen Mixer geben und zu einer klebrigen Masse zerkleinern.

Den Teig anschließend durch kreisende Bewegungen in den Handflächen zu Kugeln formen und in den Koksraspeln schwenken – sieht schön aus, die Energy Balls kleben nicht zusammen und es schmeckt auch noch ausgezeichnet.

Im Kühlschrank halten sich die Energy Balls ein bis zwei Wochen.

Mehr Gerichte finden Sie auf www.marymedeli.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*