Achtung: Neue Bewerbungsfrist!

Bewerben Sie sich schon jetzt für den HanseMerkur Preis für Kinderschutz 2019. Die Bewerbungsfrist endet am 31. August 2019. Weitere Informationen finden Sie hier.

Sport & Gesundheit

Marie’s healthy kitchen

Porridge lässt sich in unzähligen Variationen herstellen. Damit es mehr ist, als nur ein Haferbrei, kommt es mir immer besonders auf die Toppings an. Denn damit machen Sie aus jedem einfachen Haferbrei ein außergewöhnliches Frühstück!

Veröffentlicht von Marie Mävers am 14. Februar 2019

💡

Sollten Sie nicht gegen Ananas allergisch sein, greifen sie viel häufiger zu dieser Powerfrucht! Sie ist ein wahres Naturheilmittel, das durch ihre unzähligen Vitalstoffe besticht. Eine Portion Ananas (200 g) deckt bereits unseren ganzen Vitamin C Haushalt des Tages. Außerdem enthält Ananas die Mineralstoffe: Calcium, Kalium, Magnesium, Mangan, Phosphor, Eisen, natürliches Jod und Zink.

Anders als Sie vielleicht vermutet haben wirkt diese Frucht außerdem stark basisch. Ananas ist somit eine Frucht, die unseren Körper stark entsäuert und eine gesunde Verdauung unterstützt.

Für mich als Sportlerin ist das enthaltende Enzym in der Ananas, Bromelain, von großer Bedeutung. Denn das Enzym hat verdauungsfördernde, muskelentspannende und vor allem entzündungshemmende Eigenschaften. Bei Verletzungen wirkt der Verzehr von Ananas also wahre Wunder.

 

Porridge mit Ananas Maracuja Topping

Zutaten (1 Porridge zum satt werden):

  • 40 g Haferkleie oder Haferflocken
  • 20 g geschrotete Leinsamen (Ich empfehle gekeimte Leinsamen Sprouts von PURYA)
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 1 Messerspitze Kardamom (optional wer mag)
  • 1 TL Honig
  • 50 ml Wasser
  • 200 ml Hafermilch
  • ½ Ananas
  • 1 Maracuja
  • 2 EL Mandelmus
SO VIEL ZEIT MUSS SEIN: 10MIN

Haferflocken, Leinsamen, Zimt, Kardamom, Honig, Wasser und Hafermilch in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze und gelegentlichem Umrühren erwärmen. Sollte der Brei zu dickflüssig werden, einfach noch ein bisschen Wasser oder Hafermilch hinzugeben.

Für das Topping: ½ Ananas und das Innere der Maracuja mit einem Stabmixer pürieren. Optional passt hier auch noch gut eine halbe Banane rein. Das verleiht dem Smoothie Topping noch mehr natürliche Süße.

Den fertigen Porridge in eine Schüssel geben, Smoothie Topping darauf verteilen und last but not least großzügig mit Mandelmus toppen. Besser kann ein Tag nicht beginnen!

Mehr Gerichte finden Sie auf www.marymedeli.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*