HanseMerkur

Achtung: Neue Bewerbungsfrist!

Bewerben Sie sich schon jetzt für den HanseMerkur Preis für Kinderschutz 2019. Die Bewerbungsfrist endet am 25. Oktober 2019. Weitere Informationen finden Sie hier.

Sport & Gesundheit

Marie’s healthy kitchen

Weiter geht es mit tollen Rezepten in dieser schönen Spargelzeit. Heute mit einem ganz einfachen und trotzdem unfassbar leckeren Rezept. Nach dem ersten Ausprobieren habe ich mir diesen Salat drei Abende in Folge zubereitet – was ganz untypisch für mein Essverhalten ist. Insbesondere an warmen Sommerabenden ist es ein schönes leichtes Abendessen. Vielleicht probieren Sie es also gleich am langen Pfingstwochenende aus.

Veröffentlicht von Marie Mävers am 6. Juni 2019

💡

Anders als ihr Name es vermuten lässt, zählt die Erdbeere aus botanischer Sicht nicht zu den Beeren, sondern zu den Sammelnussfrüchten. Sammelnussfrüchte sind sogenannte Scheinfrüchte, da die Einzelfrüchte (die Nüsschen) auf dem Blütenboden sitzen. Das leckere rote Fruchtfleisch ist also nur eine Scheinfrucht, während die eigentlichen Früchte der Erdbeere, die kleinen gelben Körner (Nüsschen), an der Oberfläche sind. Wieder ein kleines Wunder der Natur, denn die vielen Nüsschen auf der Oberfläche fungieren wiederum als Samen für neue Erdbeerpflanzen.

Die Erdbeersaison geht ca. von Mai bis August. Wenngleich die regionalen Witterungsbedingungen alljährlich den tatsächlichen Beginn der Erntezeit definieren, stehen die Rahmenbedingungen weitgehend fest. Dank Folientunnel und Gewächshaus, müssen die die Erdbeerbauern sich nicht komplett auf die Wetterlagen verlassen. Achten Sie beim Kauf also unbedingt auf die Herkunft – die aus Deutschland stammenden Erdbeeren schmecken schon zuckersüß!

 

Salat mit grünem Spargel und Erdbeeren  

Zutaten (2 Personen):

  • 500 g gemischter grüner Salat
  • 1 Bund grüner Spargel
  • 300 g deutsche Erdbeeren
  • 2 Ziegenkäse-Taler (alternativ eignet sich auch der mildere Ziegenfrischkäse)
  • 1 Avocado (optional)
  • Honig
  • 50 g Walnüsse

Dressing:

  • 4 EL Olivenöl
  • 3 EL Balsamico Essig
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Senf
So viel Zeit muss sein: 30MIN

Den Ofen auf 180°Grad Umluft/Grill vorheizen.

Zunächst den grünen Spargel waschen, abtrocknen und in mundgerechte Stücke schneiden. Je nach dem wie holzig die Enden sind, entsprechend abschneiden.

In einer Pfanne Olivenöl leicht erhitzen, den Spargel dazu geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Unter gelegentlichem wenden bei mittlerer Hitze ca. zehn Minuten anbraten. Er sollte bissfest, aber nicht mehr roh sein. Natürlich ist das auch Geschmacksache.

Währenddessen den Ziegenkäse vorbereiten. Dazu die Taler auf ein Backblech legen (Backpapier unterlegen oder die super Backmatten aus Silikon verwenden) und jeweils Honig auf der Oberfläche verteilen. Ab unter den Grill damit – dann braucht der Ziegenkäse ca. zehn Minuten bis dieser goldbraun brutzelt.

Jetzt nur noch den Salat zubereiten. Dazu den Salat waschen, trocknen und auf die Teller verteilen. Auch die Erdbeeren waschen, vierteln und ebenfalls auf die Teller verteilen. Optional zu diesem Zeitpunkt auch die Avocado kleinschneiden und auf die Teller verteilen.

Für das Dressing einfach alle Zutaten vermischen.

Sind alle Zutaten fertig – Spargel und Ziegenkäse-Taler auf den Tellern anrichten und Dressing sowie die Walnüsse auf dem Salat verteilen.

Mehr Gerichte finden Sie auf www.marymedeli.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*