Bewerbungsfrist verlängert!

Bewerben Sie sich noch bis zum 31. Oktober 2018  für den HanseMerkur Preis für Kinderschutz. weitere Informationen finden Sie hier.

Kinderschutz

Sommerfest in der ARCHE Jenfeld

Am vergangenen Freitag haben wir Auszubildenden (Dewi Darumi, Nick Kemcke, Marie Nehmzow und ich) das Sommerfest der Arche Jenfeld besucht, um die Mitarbeiter und freiwilligen Helfer bei ihrer tollen Arbeit zu unterstützen.

Veröffentlicht von Anna-Katharina Haag und Pia Kracke am 12. Juni 2018

„Wir“, das waren dieses Mal Dewi Darumi, Nick Kempke, Marie Nehmzow und ich, Anna-Katharina Haag. Als wir auf das Gelände der Arche zuliefen, war dort viel mehr los, als wir erwartet hatten: Ungefähr 1.000 Besucher nahmen die Einladung der Arche an und verbrachten einen bunten und lustigen Tag mit Spielen und leckerem Essen!

Wir durften das Team am Bastelstand, beim Dosenwerfen und Kinderschminken unterstützen. Besonders das Dosenwerfen fand bei Groß und Klein regen Anklang, da sie als Preis eine kleine Tüte Gummibärchen gewinnen konnten. Für kreative Köpfe gab es drei Bastelstände, an denen die Kinder einen Glitzerfisch, ein kleines Vogelhäuschen und ein Windlicht aus Strohhalmen basteln konnten. Das Kinderschminken beeindruckte insbesondere durch viele bunte und glitzernde, aber vor allem glückliche Kindergesichter.

Ihre verschiedenen Talente konnten die Kinder und Jugendlichen auf einer Bühne dem Publikum präsentieren und hatten sichtlich Freude an dem Applaus der Zuschauer. Auf der Bühne fand aber auch ein interaktives Programm statt, das alle Kinder in die lustige Show einbezog. Das absolute Highlight stellte für uns allerdings die Hüpfburg dar, auf der sich die Kinder so richtig austoben konnten. Natürlich wurde nach so einem aktiven Tag auch für das leibliche Wohl gesorgt. Egal ob der Hunger eher in Richtung zuckersüßer Donut oder deftiger Bratwurst ging – es war für jeden Geschmack etwas dabei.

Als das Fest langsam endete, hörten wir sehr oft den Satz: „Schade, jetzt ist es schon vorbei.“ Aber wir sind uns sicher, dass das Fest im nächsten Jahr genauso schön wird und freuen uns darauf.

Erst vor wenigen Wochen konnte die ARCHE wieder vollständig öffnen, nachdem die Einrichtung vor knapp zwei Jahren einen großen Wasserschaden erlitten hatte. Das 300 qm-große Erdgeschoss, wo sich Speisesaal und Küche, der Musikraum und Toiletten befinden, war durch den Wasserschaden, von dem das Bauwerk und die Elektrik betroffen waren, nicht mehr benutzbar. Dank diverser Spenden, unter anderem auch von der HanseMerkur Grundvermögen, war hiervon bei dem turbulenten Sommerfest nichts mehr zu sehen.

Das sind wir (v.r.n.l.): Dewi Darumi, Nick Kempke, Marie Nehmzow (ich bin hinter der Kamera)
Auf der Bühne war den ganzen Tag einiges los
Die Sponsorentafel mit allen, die für die Sanierungsarbeiten gespendet haben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*