Achtung: Neue Bewerbungsfrist!

Bewerben Sie sich schon jetzt für den HanseMerkur Preis für Kinderschutz 2019. Die Bewerbungsfrist endet am 31. August 2019. Weitere Informationen finden Sie hier.

Kinderschutz

„Volle Kanne“: Ein berührender Beitrag mit Shabnam und Wolfgang Arzt

Vor einiger Zeit konnten Sie auf dieser Seite eine Rezension zum Buch „Umarmen und loslassen“ lesen. Nun waren die Autoren zu Gast bei „Volle Kanne“.

Veröffentlicht von Silke Hirschfeld am 27. Dezember 2017

jael arzt coverGedreht wurde unter anderem im Kinderhospiz Balthasar, die wir in diesem Jahr mit dem HanseMerkur Preis für Kinderschutz ausgezeichnet haben.

Jaël war dort einige Male zu Gast. Ein vielgeliebter Gast. Sie wurde mit Trisomie 18 geboren. Sprechen konnte sie nicht, aber lautieren. Vor allem aber konnte sie ihre Mitmenschen mit ihren tiefen Blicken für sich einnehmen.

Shabnam und Wolfgang Arzt haben in ihrem Buch 13 wundervolle Jahre mit ihrer Tochter Jaël verarbeitet. Ein Buch voller Höhen und Tiefen, Ängsten, Zweifeln, aber auch voller Glück und Liebe.

Im Interview bei „Volle Kanne“ sprechen sie über diese Zeit und darüber, was sie von ihrer Tochter über das Leben gelernt haben. Den vollständigen Beitrag finden Sie hier.

 

 

One thought on “„Volle Kanne“: Ein berührender Beitrag mit Shabnam und Wolfgang Arzt”

  1. Hallo!

    Ich lese gerade das Buch ,,Umarmen und loslassen von Jael!
    Ich habe vor 13 jahren meine Tochter mit Trisomie 18 verloren; sie wurde knapp 6 Monate alt.
    Ich liebe mein Kind genau so stark wie Jaels Eltern!
    Alles hätte ich für mein Kind getan, damit sie leben kann; denn die Liebe vermag unglaubiches.
    Die Eltern von Jael sind sehr, sehr sympathisch.
    Ich wünsche den beiden Gottes Liebe und seinen reichen Segen.***

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*