NEU! Blog abonnieren

Erhalten Sie automatisch unsere aktuellen Beiträge mit der Abo-Funktion. Einfach hier anmelden.

Kinderschutz

WM-Debüt mit junger Mannschaft

Wie man auch mit einem Nachwuchs-Kader bei einer Fußball Weltmeisterschaft erfolgreich sein kann, hat unser neuer Azubi-Jahrgang gerade demonstriert: Während die deutsche National-Elf Treffer kassierte, kassierten unsere Auszubildenden Euro – und das für einen guten Zweck!

Veröffentlicht von Silke Hirschfeld am 9. Juli 2018

Für Jogis Elf und den Rest der Nation war es ein dramatisches Ereignis. Zum ersten Mal in der WM-Geschichte fliegt die deutsche Nationalmannschaft schon in der Vorrunde raus.

Wesentlich erfolgreicher und engagierter zeigte sich währenddessen unser eigener Nachwuchs. Zum Spiel gegen Südkorea organisierten sie für die Mitarbeiter ein Public Viewing mit Leckereien vom Grill und Getränken. Als Erlös konnten stolze 500 Euro verbucht werden. Die Aktion war Teil einer Reihe von Maßnahmen, quasi die Vorrunde, die die Auszubildenden jedes Jahr für einen guten Zweck auf die Beine stellen.

In diesem Jahr kommt das – hoffentlich meisterliche – Final-Ergebnis dem Verein Freunde der Schlumper e.V. zugute. Unser ehemaliger Preisträger des HanseMerkur Preises für Kinderschutz wurde 2014 mit dem Anerkennungspreis ausgezeichnet. Die Ateliergemeinschaft von Künstlern mit unterschiedlichen Handicaps trifft sich seit 1995 wöchentlich mit Kindern der integrativen Ganztagsgrundschule Louise Schröder zum Malen und kreativen Gestalten.

Über die weiteren Ergebnisse unserer Nachwuchsmannschaft halten wir Sie natürlich auf dem Laufenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*