Achtung: Neue Bewerbungsfrist!

Bewerben Sie sich schon jetzt für den HanseMerkur Preis für Kinderschutz 2019. Die Bewerbungsfrist endet am 31. August 2019. Weitere Informationen finden Sie hier.

Sport & Gesundheit

Zum Abschied dreimal Gold

Vom 28. August bis zum 2. September 2018 traf sich in Hamburg die Elite des Kanu- und Parakanu-Rennsports zu den 97. Deutschen Meisterschaften auf der Dove-Elbe in Allermöhe. Unter den 1.000 Teilnehmern in 118 Disziplinen an fünf Tagen auch Parakanutin Edina Müller, Schirmherrin des HanseMerkur Preises für Kinderschutz 2016. Sie verabschiedete sich mit einem glanzvollen Auftritt und drei Goldmedaillen vorerst aus dem Kanu-Leistungssport, denn sie sieht Mutterfreuden entgegen, wie sie uns im Interview verriet.

Veröffentlicht von Heinz-Gerhard Wilkens am 4. September 2018

Hoch waren die DM-Erwartungen an die Hamburger Vorzeigeathletin. Dies brachte auch Dr. Jürgen Mantell, Präsident des Hamburger Sportbunds, in seinem Grußwort anlässlich der Wettkämpfe zum Ausdruck: „Besonders freue ich mich, dass der Kanu-Sport im Bereich des gemeinsamen Sporttreiben von Menschen mit und ohne Behinderung Maßstäbe setzt. Nach der Premiere im ‚Para-Mixed‘ im vergangenen Jahr folgt nun in Hamburg die zweite Auflage, der wir natürlich auch wegen unserer Lokalmatadorin, Edina Müller, ganz besonders entgegenfiebern.“ Und sie sollte die in sie gesetzten Hoffnungen nicht enttäuschen.

Am 31. August um 18.35 Uhr fuhr sie im inklusiven Mix Zweier mit ihrem Partner Ronald Rauhe aus Potsdam der Konkurrenz davon. „Edina holt Titel für Hamburg“ titelte die BILD am 1. September, also einen Tag später, an dem sie bereits um 10.50 Uhr im K1 (Kajak Einer) und um 11.47 Uhr im V1 (Ausleger Kanu) wiederum in ihrer Klasse Gold holte. Als erfolgreichste Einzelstarterin der Kanu-DM 2018 mit drei deutschen Meistertiteln und dreimal Gold (vorerst) von der sportlichen Bühne abzutreten, ist ein Ausstieg nach Maß! Wir wünschen „unserer“ Edina jetzt erst einmal eine problemlose Schwangerschaft, Gesundheit für Mutter und Kind und freuen uns auf weitere Begegnungen mit dieser sympathischen Sportlerin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*