HanseMerkur

Jetzt bewerben!

Bewerben Sie sich für den HanseMerkur Preis für Kinderschutz. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Oktober 2022. Weitere Informationen finden Sie hier.

Beruf & Familie

Durch den Sommer mit Eis für einen guten Zweck!

Bereits vor einiger Zeit berichtete ich Ihnen über die Spendenaktion der HanseMerkur-Auszubildenden des Lehrjahres 2021. Dabei gingen wir in die Planung für Aktionen, mit denen wir Geld für die Initiative ZornRot e.V. sammeln können, um diese bei der weiteren Beratung von Kindern und Jugendlichen ab 5 Jahren, die Opfer von sexualisierter Gewalt wurden zu unterstützen. Ein wichtiges Thema, wenn man bedenkt, dass die Zahl der Betroffenen mittlerweile bei einem erschreckenden Wert von 25 Prozent der Mädchen und 8 Prozent der Jungen liegt.

Veröffentlicht von Marie Alm am 17. August 2022

Über die vergangenen Monate konnten wir nun unsere erste Spendenaktion erfolgreich umsetzen. Dabei verkauften wir zwei Mal die Woche, jeden Dienstag und Donnerstag, vor unserem Mitarbeiterrestaurant Eis. Unsere Überlegung hierzu war, dass sich ein Eisverkauf vor allem im Sommer anbieten würde, da die Temperaturen zur Abkühlung einluden. Zunächst boten wir nur vier verschiedene Sorten an, um das Anlaufen unserer Aktion abschätzen zu können, doch wir merkten schnell, dass eine Nachfrage nach mehr Sorten bestand. So kam es, dass wir unser Sortiment erweiterten und unsere Kolleginnen und Kollegen bei heißen und auch mal kühleren Temperaturen mit einem leckeren Eis als Nachtisch oder Zwischensnack beglücken konnten. Vielen von ihnen waren auch sehr begeistert über die Auswahl unserer Initiative und begrüßten den Einsatz für den guten Zweck. Der Eisverkauf bot sich zusätzlich als gute Möglichkeit viele Kolleginnen und Kollegen, die unser Lehrjahr durch den hohen Anteil des Homeoffice noch nie gesehen hatte, kennenzulernen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

Für uns als Lehrjahr war es das erste größere Teilprojekt, was es zu organisieren galt, in dem mehrere Instanzen und Ansprechpartner eingebunden waren. Dabei merkten wir schnell, dass die Organisation dessen nicht so einfach war, wie man es sich vorstellte. Doch mit der Zeit wurden wir uns klarer über unsere eigenen Arbeitsstrukturen und begannen langsam in unsere Rolle reinzuwachsen. Für die nächsten Teile der Spendenaktion können wir unsere Erkenntnisse, die wir in diesem Zusammenhang gewinnen konnten, definitiv nutzen. Uns allen hat auch der Verkauf des Eis viel Spaß bereitet und auch die Aufgaben, die damit verbunden waren, wie zum Beispiel die Deko unseres Eisstandes oder die Auswahl der Eissorten, fanden wir interessant.

Die nächsten Aktionen sind schon in der Planung. Welche Rolle eine Kiste voller Teddybären dabei spielt, erfahren Sie in meinem nächsten Bericht….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*