HanseMerkur

Jetzt bewerben!

Bewerben Sie sich für den HanseMerkur Preis für Kinderschutz. Die Bewerbungsfrist endet am 30. September 2022. Weitere Informationen finden Sie hier.

Kinderschutz

NCL-Stiftung: Für eine Zukunft ohne Kinderdemenz

Dass Demenz auch Kinder treffen kann, ist nicht nur tragisch – sondern oft auch unbekannt. Die NCL-Stiftung nimmt sich diesem so wichtigen Thema an und klärt darüber auch in Medizinerkreisen auf.

Veröffentlicht von Lars Wöhrmann am 28. Juni 2022

Eine nicht diagnostizierte Krankheit juvenile NCL (CLN3) – oder auch Kinderdemenz – sorgt dafür, dass Kinder auch unter Pädagogen als faul, bockig oder noch schlimmeres klassifiziert werden. Oftmals werden sogar einige Fehldiagnosen gestellt, bevor nach oftmals zwei bis vier Jahren die Krankheit erkannt wird. Gerade Schulärzten kommt bei der Diagnosefindung der Krankheit eine entscheidende Rolle zu. Sie treten genau dann in das Leben der Kinder in deren Lebensphase sich auch die ersten Symptome der Krankheit bemerkbar machen.

Hier kommt die NCL-Stiftung, übrigens 2016 Anerkennungs-Preisträger beim HanseMerkur Preis für Kinderschutz, ins Spiel, die mit verschiedenen Maßnahmen gezielt Aufklärungsarbeit bei Medizinern und Studierenden leistet. So gibt es hier verschiedene (Aufklärungs-)Materialien für Mediziner. Ebenfalls sehenswert ist der passende Film:

Falls Sie (Schul-)Mediziner kennen, zögern Sie nicht, diejenigen auf dieses Thema aufmerksam zu machen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*