HanseMerkur

Jetzt bewerben!

Bewerben Sie sich für den HanseMerkur Preis für Kinderschutz. Die Bewerbungsfrist endet am 30. September 2023. Weitere Informationen finden Sie hier.

Sport & Gesundheit

Post aus Rio III: Halbfinale!

Marie Mävers und ihre Hockey-Damen sind dem Traum von einer olympischen Medaille wieder einen Schritt näher gekommen. In einem packenden Spiel besiegten sie die USA mit 2:1. Heute Nachmittag um 17 Uhr gilt es wieder, die Daumen zu drücken, wenn die Deutschen sich einen Platz im Finale erspielen wollen.

Veröffentlicht von Ariane Butzke am 17. August 2016

 

„Sind Mega happy und stolz, aber auch echt platt. War eine Hitzeschlacht bei knapp 38 Grad. Jetzt geht es am Mittwoch gegen die Holländerinnen. 12 Uhr. Das wird ein Kampf! Aber auch den können wir gewinnen, wenn wir an die Leistung von heute anknüpfen. Wenn – dann sind sie genau jetzt fällig.“ -Marie Mävers

Béla Réthy muss mittlerweile einsehen, dass er die Deutschen Hockey-Damen unterschätzt hat. Im ersten Gruppenspiel der „Danas“ gegen China sprach der ZDF-Kommentator noch von der „absoluten Außenseiter-Rolle“ – gestern beeindruckte die Mannschaft um Marie Mävers einmal mehr durch die athletische und technische Überlegenheit gegen die US-Amerikanerinnen.
Bereits in der 8. Minute ging die Deutsche Elf durch Stürmerin Marie Mävers in Führung, Teamkollegin Lisa Altenburg legte nur sechs Minuten später noch ein Tor nach. Kurz vor Abpfiff des letzten Viertels gelang den
starken Gegnerinnen aus den USA der Anschlusstreffer durch ein Eigentor (56., Schröder), aber der Einzug ins Halbfinale war zu keinem Zeitpunkt der Partie gefährdet.
Nach nur einem Tag Pause geht es heute um 17 Uhr deutscher Zeit direkt weiter: Es gilt dann, die amtierenden Olympiasiegerinnen aus den Niederlanden zu besiegen. Wir drücken die Daumen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.