HanseMerkur

Jetzt bewerben!

Bewerben Sie sich für den HanseMerkur Preis für Kinderschutz. Die Bewerbungsfrist endet am 30. September 2022. Weitere Informationen finden Sie hier.

Ethik & Gesellschaft

Von Mensch zu Mensch: Aljosha Muttardi – Toleranz lässt sich nicht erzwingen

Diversity, Vielfalt, Inklusion, queer, bunt. Einfach anders. Oder einfach alles. Das Thema ist seit langer Zeit omnipräsent. Aber wie funktioniert sie eigentlich, die bunte und tolerante Gesellschaft? In der Wirtschaft versucht man es mit Regeln und Quoten. Aber verändert sich damit tatsächlich etwas in den Köpfen? Aljosha Muttardi hat sich für einen sanften Weg entschieden und spricht darüber am Samstag mit Iris Mydlach.

Veröffentlicht von Silke Hirschfeld am 3. Februar 2022

„Mein Gespräch mit Aljosha Muttardi war kurzweilig und tiefgründig zu gleich“, sagte Iris Mydlach nach dem Interview für die kommende Folge des Podcast des Hamburger Abendblattes „Von Mensch zu Mensch“.

Es ging vor allem um das Thema Veränderung und um die Sichtbarkeit von Menschen, die nicht der Norm entsprechen – und die großartige Chance, die Soziale Medien in dieser Frage darstellen. Denn Muttardi hat selbst lange Zeit als Kind und Jugendlicher unter Ausgrenzung und seinem Anderssein gelitten und hat bis heute mit den Folgen zu tun.

Aljosha Muttardi (33) ist Arzt, hat seinen Beruf aber 2021 an den Nagel gehängt, um Vollzeit-Aktivist zu werden. Auf seinem Instagram-Account setzt er sich für mehr Diversität und Inklusion und eine vegane Lebensweise ein, mehr als 68.000 Menschen folgen ihm dort inzwischen. „Veränderung gelingt nicht über Wut und Belehrungen“ lautet sein Mantra. Sie gelingt über Akzeptanz gegenüber anderen Meinungen und im Zweifelsfall immer auch eine Prise Humor.

Ab dem 9. März ist Aljosha Muttardi übrigens in der mit Spannung erwarteten Netflix-Serie „Queer Eye Germany“ zu sehen.

Von Mensch zu Mensch

Die neue Ausgabe des Podcastes gibt es Samstag unter www.abendblatt.de/podcast/von-mensch-zu-mensch zu hören. Der Podcast der beliebten Abendblatt-Rubrik erscheint alle 14 Tage neu, und wird abwechselnd von Sabine Tesche und Iris Mydlach moderiert. Unterstützt wird er von der HanseMerkur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*