HanseMerkur

Achtung: Neue Bewerbungsfrist!

Bewerben Sie sich für den HanseMerkur Preis für Kinderschutz 2021. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Oktober 2021. Weitere Informationen finden Sie hier.

Ethik & Gesellschaft

Von Mensch zu Mensch: Destroying Stereotypes

Stereotypen zerstören? Was auf den ersten Blick martialisch klingen mag, wirkt auf den zweiten Blick sympathisch und erfrischend: Das Projekt „SIT’N’SKATE“ will mit coolen Aktionen, stylischen Bildern und coolem Lifestyle helfen, die Sicht auf Menschen mit Behinderung zu verbessern.

Veröffentlicht von Lars Wöhrmann am 11. August 2021

Der neue Podcast „Von Mensch zu Mensch“, der kommenden Samstag erscheint, begrüßt die beiden Hamburger Lisa Schmid (33) und David Lebuser (34). Ihre Mission lautet: Vorurteile gegenüber Menschen mit Behinderung abzubauen. Dafür haben die beiden Wheelchairskate-Profis – beide waren Deutsche Meister im WCMX (oder Wheelchair Skating, eine der angesagtesten Rollisportarten überhaupt) die Initiative „SIT’N’SKATE“ gegründet.

In dieser Initiative zeigen die beiden bereits Kleinkindern im Rollstuhl, wie viel in ihnen stecken kann. Doch das bewegende Gespräch beleuchtet noch weitere Aspekte: Was muss sich in Schulen, in Fußballstadien aber vor allem auch in unseren Köpfen ändern, damit Inklusion in Deutschland gelingt.

Bewegende Geschichten und interessante Hintergründe über dieses beeindruckende Projekt gibt es im Abendblatt-Podcast „Von Mensch zu Mensch“. Mit Iris Mydlach sprechen Lisa Schmid und David Lebuser über ihr Projekt.

Die kommende Ausgabe ist ab Samstag unter www.abendblatt.de/podcast/von-mensch-zu-mensch zu hören. Der Podcast der beliebten Abendblatt-Rubrik erscheint alle 14 Tage neu, und wird abwechselnd von Sabine Tesche und Iris Mydlach moderiert. Unterstützt wird er von der HanseMerkur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*