HanseMerkur

Jetzt bewerben!

Bewerben Sie sich für den HanseMerkur Preis für Kinderschutz. Die Bewerbungsfrist endet am 15. November 2022. Weitere Informationen finden Sie hier.

Ethik & Gesellschaft

Von Mensch zu Mensch: UTE – Verein für den engagierten Umgang mit Behinderung

Barrierefreiheit ist immer noch ein Thema. Laut einer Umfrage der Aktion Mensch geben 43 Prozent der Deutschen an, dass es in ihrer Stadt zahlreiche Barrieren gibt, die auch für Menschen ohne Behinderung problematisch sind. Der neue Podcast „Von Mensch zu Mensch“ bespricht ab Samstag dieses wichtige Thema.

Veröffentlicht von Lars Wöhrmann am 27. Oktober 2022

Zu Gast bei Iris Mydlach in der kommenden Folge ist der Hamburger Künstler, Coach und Inklusionsaktivist Chrisdian Wittenburg. In dem Gespräch ging es vor allem um den Verein, den er 1997 gemeinsam mit einer schwerbehinderten Frau gegründet hat: UTE – Verein für den engagierten Umgang mit Behinderung.

Die gemeinsame Zeit mit Ute Lorenz, die im Jahr 2000 verstorben ist, hat in ihm so viel ausgelöst, dass er bis heute Projekte im öffentlichen Raum durchführt, um zum Beispiel auf fehlende Barrierefreiheit aufmerksam zu machen. Sein jüngstes Projekt: 11 Kulturorte in Hamburg für Menschen mit Behinderung zugänglich zu machen. Dafür schmeißt er sich selbst regelmäßig in das Kostüm eines Liftboys – und macht so die Galerieräume im historischen Gebäudekomplex an der Admiralitätsstraße für Kunstfans mit Rollis und Rollatoren zugänglich.

Für ein weiteres Projekt ruft er Menschen in der ganzen Stadt auf, ihm Gebäude zu nennen, die eine Rollirampe benötigen – Chrisdian Wittenburg wird sicher eine Lösung finden. Weitere Informationen dazu gibt es unter https://ute-ev.de und https://aktionsplan.ute-ev.de/ .

Von Mensch zu Mensch

Diese neue Folge gibt es ab Samstag unter www.abendblatt.de/podcast/von-mensch-zu-mensch zu hören. Der Podcast der beliebten Abendblatt-Rubrik erscheint alle 14 Tage neu, und wird abwechselnd von Sabine Tesche und Iris Mydlach moderiert. Unterstützt wird er von der HanseMerkur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*