HanseMerkur

Achtung: Neue Bewerbungsfrist!

Bewerben Sie sich schon jetzt für den HanseMerkur Preis für Kinderschutz 2020. Die Bewerbungsfrist endet am 30. September 2020. Weitere Informationen finden Sie hier.

Sport & Gesundheit

Marie’s healthy kitchen

Am Wochenende kommt der Sommer noch einmal zurück. Zwar in Herbstfarben, aber ein Grund mehr, um erneut den Grill anzuschmeißen und die bunte Natur in der Herbstsonne zu genießen. Dazu heute in Marie’s healthy kitchen: ein farbenfroher Halloumi Salat.

Veröffentlicht von Marie Mävers am 19. September 2019

💡

Halloumi, auch Challúmi (Χαλλούμι) oder Halumi genannt,  ist ein halbfester Käse aus Zypern, der jedoch auch in anderen Ländern des Mittelmeerraums wie Griechenland, Türkei, Libanon, Ägypten und Libyen bekannt ist. Halloumi besteht aus Kuh-, Schafs- oder Ziegenmilch oder aus einer Mischung aus diesen Milchsorten. Das Besondere am Halloumi ist, dass er auch bei höheren Temperaturen seine Form behält und nicht zerläuft wie andere Käsesorten. Halloumi kann man deswegen auch braten oder grillen, weshalb man ihn auch als “Grillkäse” bezeichnet.
Wenn es Ihnen für den Grill doch zu kalt ist, können Sie den Halloumi auch sehr gut in der Pfanne anbraten. Das Röstaroma und Muster erzielen Sie z.B. mit einer Pfanne mit Grillmuster.

gegrillter Halloumi Salat 

Zutaten (2 Portionen):

  • 1 Halloumi
  • 1 Tasse Vollkornreis
  • 300 g frische Erbsen
  • 1 große Knolle Rote Bete
  • 1 Mango
  • frische Minze
  • 100 g frischer Spinat

Dressing:

  • 4 EL Olivenöl
  • 3 EL Balsamico Essig
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Senf
So viel Zeit muss sein: 30MIN

Zunächst den Reis kochen. Dazu eine Tasse Vollkornreis mit zwei Tassen Wasser und einer Prise Salz zum Kochen bringen und bei geringer Hitze und geschlossenem Deckel ca. 35 Minuten köcheln lassen, bis das ganze Wasser aufgenommen wurde.

Währenddessen die Rote Bete schälen und in mundgerechte Stücke schneiden (raspeln geht auch, ist aber eine Sauerei), die Mango ebenfalls schälen und in Stücke schneiden und die Erbsen von ihrer Schale befreien. Die Zutaten zusammen mit dem Spinat auf zwei Teller verteilen.

Jetzt ist es Zeit für das Dressing. Dazu einfach alle Zutaten vermischen – beiseite stellen.

Sobald der Reis fertig ist, ebenfalls auf die Teller verteilen. Gerne können Sie den Reis auch so rechtzeitig vorbereiten, dass er vollständig abkühlen kann.

Als letzten Schritt den Halloumi in Scheiben schneiden und auf dem Grill oder in der Pfanne, goldbraun anbraten. Auf den Salat geben und mit Dressing und Minze garnieren und den farbenfrohen Salat genießen.

Mehr Gerichte finden Sie auf www.marymedeli.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*