HanseMerkur

Achtung: Neue Bewerbungsfrist!

Bewerben Sie sich schon jetzt für den HanseMerkur Preis für Kinderschutz 2019. Die Bewerbungsfrist endet am 25. Oktober 2019. Weitere Informationen finden Sie hier.

Umwelt & Nachhaltigkeit

Clever Kochen – null Abfall

Haben Sie einen Entsafter? Wenn ja, haben Sie sich vielleicht auch schon oft die Frage gestellt, was Sie mit dem Obst- oder Gemüsemus anfangen sollen, das nach dem Entsaften übrig bleibt – immerhin steckt es voller Nährstoffe. Luftdicht verschlossen hält es im Kühlschrank nur einen Tag. Aber es gibt viele Möglichkeiten, es weiter zu verarbeiten, Giovanna Torrico und Amelia Wasiliew verarbeiten das Mus von Karotten beispielsweise zu einem leckeren Kuchen. Wir haben es ausprobiert und die Kollegen waren mit dem Ergebnis sehr zufrieden…

Veröffentlicht von Silke Hirschfeld am 19. August 2019

Karotten-Muffins

Zutaten:

Muffins
180 g Zucker (ich verwende Kokosblütenzucker)
3 Eier
Abrieb von 1 unbehandelten Zitrone
100 ml Sonnenblumenöl
300 g Mehl
3 gestrichene TL  Backpulver
ausgespresstes Fruchtfleisch von 3 großen Karotten
150 ml Orangensaft

Topping
30 g Puderzucker (oder Kokosblütenzucker in einer Kaffeemühle zu Puderzucker verarbeiten)
Saft von einer halben Zitrone
Orangenpulver
Pistazien

Den Backoffen auf 180 Grad vorheizen, die Muffinform etwas mit Öl bestreichen.

Den Zucker und die Eier aufschlagen bis eine cremige Masse entsteht, die Zitronenschale und das Öl unterrühren. Anschließend das Mehl und das Backpulver hinzugeben und verrühren. Das Karottenfruchtfleisch und den Orangensaft hinzugeben und gründlich unterrühren.

Nun den Teig in die Förmchen füllen und ca. 15 Minuten backen. Die Backform stürzen und die Muffins auf einem Gitter auskühlen lassen.

Den Puderzucker mit dem Zitronensaft verrühren und auf den Muffins verteilen, mit Orangenpulver und gehackten Pistazien bestreuen.

Demnächst verraten wir Ihnen, warum Sie das Grün der Karotten in keinem Fall in den Müll werfen sollten.

Weitere Tipps und Rezepte finden Sie in dem Buch

Clever Kochen – null Abfall
at Verlag, EUR 20,00

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*