HanseMerkur

Achtung: Neue Bewerbungsfrist!

Bewerben Sie sich schon jetzt für den HanseMerkur Preis für Kinderschutz 2020. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Oktober 2020. Weitere Informationen finden Sie hier.

Sport & Gesundheit

Hamburg zeigt Gesicht in Pink!

Seit Monaten dreht sich alles nur noch um das neuartige Virus COVID-19. Doch einen Mammatumor interessiert das gar nicht. Er setzt sich unbeirrt im Brustdrüsengewebe fest und treibt dort sein Unwesen. Wird er rechtzeitig entdeckt, stehen die Heilungschancen recht gut. Doch dafür ist eine Früherkennung notwendig, die von vielen nicht genutzt wird. Es ist Zeit aufzustehen und ein Zeichen zu setzen!

Veröffentlicht von Silke Hirschfeld am 10. August 2020

Jedes Jahr um diese Zeit findet unter dem Motto Hamburg wird Pink“ eine Aktion statt, in der die Agentur hesse und hallermann pro bono für das Mammazentrum Hamburg am Krankenhaus Jerusalem auf das Thema Brustkrebs und die Möglichkeiten zur Früherkennung aufmerksam macht. Der pinke Paddelcorso vom letzten Jahr kann aktuell nicht auf der Alster starten, dabei ist das Bewusstsein für die Krankheit gerade jetzt besonders wichtig: Jedes Jahr erkranken 70.000 Frauen (und Männer!) an Brustkrebs. Nicht einmal 50 Prozent nehmen die Möglichkeit zur Früherkennung wahr – in den letzten Monaten waren es vermutlich noch weniger, weil aus Angst vor der Pandemie jeder Gang zum Arzt vermieden wurde.

Gemeinsam mit Anna Hesse und Theresa Hallermann haben wir aus der aktuellen Not eine Tugend gemacht. Seit Samstag gibt es die neuen „Hamburg wird pink“-Masken. Wir verschenken 400 Stück davon, damit Sie uns fleißig dabei helfen können, ein pinkes Zeichen für mehr Bewusstsein für Brustkrebs zu setzen. Am besten, Sie beeilen sich, denn 150 sind bereits weg! Schicken Sie einfach eine Nachricht mit Ihrem Namen und Ihrer Adresse an hesse und hallermann und erhalten Sie eine Maske – solange der Vorrat reicht. Es wäre großartig, wenn Sie im Tausch ein Foto von sich mit der neuen „Hamburg wird pink“Maske zur Verfügung stellen würden, das wir für Social Media verwenden dürfen. Am Ende soll nämlich ein kleiner Film entstehen, der die Bilder unserer „pink supporters“ vereint und Ihr großartiges Engagement abbildet.

Helfen Sie mit ein Zeichen zu setzen!

 

 

One thought on “Hamburg zeigt Gesicht in Pink!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*