NEU! Blog abonnieren

Erhalten Sie automatisch unsere aktuellen Beiträge mit der Abo-Funktion. Einfach hier anmelden.

Umwelt & Nachhaltigkeit

HanseMerkur stockt Belegschaft um 100.000 neue Mitarbeiter*innen auf

Vor einigen Wochen war bereits in den Zeitungen zu lesen, dass wir im Vergleich zu vielen anderen Versicherern personell gewachsen sind. Doch 100.000 sind natürlich ein ordentlicher Paukenschlag. Einen Haken hat die Sache: Es handelt sich ausschließlich um Leiharbeiter*innen, befristet auf vorerst drei Jahre.

Veröffentlicht von Silke Hirschfeld am 21. Mai 2018

Am Freitagmorgen um 06.00 Uhr fangen sie bei uns an, unsere neuen pelzigen Kolleg*innen. Das Sternchen (*) zur Gleichbehandlung könnten wir uns dabei eigentlich sparen, denn wir sprechen von zwei Bienenvölkern. Sie bestehen aus jeweils einer Königin (klar weiblich), einigen Drohnen (stets männlich) und einer großen Menge Arbeiterinnen. Ein Bienenvolk besteht aus rund 50.000 Bienen. Damit die alle Platz und vor allem freie Flugbahn haben, werden die Bienenstöcke auf unserem Dach eingerichtet.

Dank Karel Gott wissen wir es seit frühester Kindheit: Bienen sind kleine, freche, schlaue Tiere, deshalb freuen wir uns schon auf den hochqualifizierten Zuwachs und sind sehr gespannt. Natürlich werden wir mit der Kamera dabei sein, wenn Maja, Willi & Co. ihr neues Quartier beziehen und lassen uns vom Imker von BEE-RENT (das ist die Gesellschaft, die ganze Bienenvölker an Firmen und Privatpersonen vermietet) ganz genau erklären, wie so ein Bienenstock eingerichtet wird.

Einige Fakten rund um die Biene kennen wir schon: Nach Rind und Schwein ist sie das drittwichtigste Nutztier, 75 Prozent der Kultur- und Nutzpflanzen sowie rund 4.000 Obst- und Gemüsesorten in Europa sind von der Bestäubung abhängig. Ein ganzes Bienenvolk kann bis zu 20 Mio. Blüten am Tag bestäuben. Für 500 Gramm Honig legen die Bienen eines Volkes insgesamt ca. 60.000 km zurück. Wenn Sie also das nächste Mal über den Preis eines guten Honigs stöhnen, denken Sie immer daran: Es ist hart verdientes Kilometergeld.

In einem dramatischen Selbstversuch hat uns eine Hannoveraner Supermarktfiliale jüngst gezeigt, auf was wir alles verzichten müssten, gäbe es keine Bienen mehr. Die Mitarbeiter der Filiale hatten alles weggeräumt, was irgendwie mit Bienen zu tun hat. Erschreckenderweise war auch ein großer Teil des Süßigkeiten-Regales leer – und das nicht, weil Gummibären und andere Weingummis mit Honig gesüßt werden, sondern weil Bienenwachs dafür sorgt, dass sie nicht alle fest aneinander kleben.

Lauter gute Gründe also, dem fleißigen Nutztier ein neues Zuhause zu geben. Wir freuen uns auf den Einzug und halten Sie auf dem Laufenden.

One thought on “HanseMerkur stockt Belegschaft um 100.000 neue Mitarbeiter*innen auf”

  1. Vielen Dank für den Artikel und die Sachkunde. Ich habe die kleinen-, aber erstaunlichen Details nicht gewusst und so wieder etwas dazugelernt.
    Es zeigt wieder einmal, die Kleinen, Stillen, die in diesem Fall nur Summen gehören zu den wirklich Großen und Wichtigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*