HanseMerkur

Jetzt bewerben!

Bewerben Sie sich für den HanseMerkur Preis für Kinderschutz. Die Bewerbungsfrist endet am 30. September 2022. Weitere Informationen finden Sie hier.

Umwelt & Nachhaltigkeit

„Langer Tag der Stadtnatur“ in Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein

Ob Naturbeobachtungen, Tierkunde oder Gärtnern: Am nächsten Wochenende gibt es für Kinder und/oder Erwachsene viel zu entdecken. Im Fokus beim „Langen Tag der Stadtnatur“ stehen in diesem Jahr Bäume und Wälder.

Veröffentlicht von Lars Wöhrmann am 13. Juni 2022

Rund 250 Veranstaltungen erwarten die Besucher am 18. und 19. Juni beim «Langen Tag der StadtNatur» der Loki Schmidt Stiftung in Hamburg und Metropolregion. Viele der Veranstaltungen für Bürger jeden Alters sind kostenlos, teilweise ist vorab eine Anmeldung erforderlich. Für Kinder gebe es ein umfangreiches Programm von der Schnitzeljagd über das Imkern bis zu Bastelstunden mit natürlichen Materialien.

«Am Langen Tag der StadtNatur ist jeder in der ersten Reihe mit dabei», sagte Projektleiter Thomas Mahnke von der Stiftung. «Statt nur zuzuschauen, wird in den vielen und abwechslungsreichen Veranstaltungen häufig selber geforscht, entdeckt und nachgefragt.»

Die Auftaktveranstaltung ist bereits am 17. Juni abends in Planten und Blomen in Hamburg geplant. Autor Lothar Frenz, Waldexperte Pierre Ibisch und der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Umweltstiftung, Jörg Sommer, nehmen live ihren Podcast «Mit unerbittlicher Freundlichkeit» auf und diskutieren mit dem Publikum. Das Grußwort wird Hamburgs Umweltsenator Jens Kerstan (Grüne) sprechen.

Weitere Programmpunkte sind u.a. die Alsterkanäle vom Boot aus kennenlernen, Tipps vom Pflanzendoktor oder ein Waldspaziergang unter dem Motto Achtsamkeit. Es ist bereits der 13. «Lange Tag der StadtNatur». Das Veranstaltungs-Wochenende in Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen will ein breites Publikum erreichen und den Gedanken des Naturschutzes, der biologischen Vielfalt und der Nachhaltigkeit fördern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*