HanseMerkur

Jetzt bewerben!

Bewerben Sie sich für den HanseMerkur Preis für Kinderschutz. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Oktober 2022. Weitere Informationen finden Sie hier.

Kinderschutz

Die Arche – Unterstützung gesucht!

Des Öfteren haben wir über Die Arche und ihre so wichtige Arbeit im Hamburger Brennpunkt Jenfeld berichtet. Nun liegt ein ereignisreicher Sommer hinter der Initiative – die weiterhin Unterstützung benötigt.

Veröffentlicht von Lars Wöhrmann am 7. September 2022

Die Einrichtung, die schon mit dem HanseMerkur Preis für Kinderschutz ausgezeichnet wurde, ist Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche. Sie bekommen hier ein warmes Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung, unterschiedlichste Freizeitangebote und vieles mehr. So war auch der Sommer sehr ereignisreich. Mit einer gelungenen Zeugnisparty am letzten Schultag läutete die Arche endlich die langersehnten und hat erkämpften Sommerferien ein. Nach vielen Monaten mit Klassenarbeiten, lernen und früh aufstehen hatten sich die Kinder die Ferien wirklich verdient. Den Kids wurde mitgegeben: Du hast es geschafft, du bist genial! Auch wenn an diesem Tag manche Träne geflossen ist, sollte jedes Kind wissen, dass es einmalig und genial ist.

Die nun folgenden Sommerferien hatten es in sich. Highlights waren ein Hansa Park-Ausflug, ein Familientag am Timmendorfer Strand und die Schwimmbadbesuche bei bestem Wetter. Ein weiteres Highlight war die Kreativwoche. Diese Woche sollte den Kindern dazu dienen, Neues kennenzulernen, Erfolgs- und Selbstwirksamkeitserfahrungen zu machen, mehr (Selbst-) Sicherheit zu erlangen und Ausdauer zu lernen, indem sie an einer Sache dranbleiben. Stolz gingen die TeilnehmerInnen am Ende der Woche nach Hause – mit ersten Schlagzeugskills, selbst Getöpfertem, neuen Sprungtechniken vom Parcours-Workshop oder sogar einem Schwimmabzeichen.

Nun hat das Schuljahr begonnen; die engagierten Mitarbeiter der Arche spüren zum einen an allen Ecken und Enden, dass die Kinder Hilfe und Förderung im Bereich Lernen benötigen, unsere Lernbereiche platzen aus allen Nähten. Zum anderen bewegt es die Menschen in der Arche sehr, dass es in vielen Familien durch die gestiegenen Lebensmittelpreisen am nötigsten fehlt. So wurden über 400 Schulstarterkits mit den nötigsten Schulmaterialien ausgegeben – so viele wie nie zuvor.

Immer wieder klopfen vor allem Alleinerziehende an und fragen nach Lebensmitteln. Die Arche hat sich entschieden, Essensangebote für Kinder und Jugendliche hochzufahren und mehr für die Nothilfe einzuplanen – also Lebensmittelpakete, die in die Familien gegeben werden. Das bringt die Einrichtung an finanzielle Grenzen – sie freut sich über jede Unterstützung. Informationen, wie Sie die Arche unterstützen können, finden Sie hier. Weitere Informationen speziell zur Arche Hamburg-Jenfeld gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*