HanseMerkur

Jetzt bewerben!

Bewerben Sie sich für den HanseMerkur Preis für Kinderschutz. Die Bewerbungsfrist endet am 30. September 2022. Weitere Informationen finden Sie hier.

Kinderschutz

B20 – mittendrin und doch ganz anders

Vor kurzem feierte das Projekt BollerwagenSpielmobil der Einrichtung JesusCenter e.V. 20-jähriges Jubiläum. Ein ehemaliger Preisträger, den wir 10 Jahre nach unserer Preisvergabe vor Ort im Schanzenviertel besucht haben, um nachzugefragen, wie es der Einrichtung heute geht.

Veröffentlicht von Mia Holland am 24. August 2017

Nicht unweit von unserem Standort der Hauptverwaltung am Dammtor-Bahnhof liegt das szenig-hippe Schanzenviertel von Hamburg. Viele Bars, Restaurants und gemütliche Cafés laden zum Verweilen ein, doch nach wie vor ist die Armutsbekämpfung ein wichtiges Thema in dem Stadtteil. Inmitten der „Schanze“ befindet sich die sozial-diakonische Einrichtung JesusCenter e.V., welche für Menschen da ist, die Hilfe und Gemeinschaft suchen. Im Jahr 2007 haben wir das Projekt „BollerwagenSpielmobil“ mit unserem HanseMerkur Preis für Kinderschutz ausgezeichnet. Mit einem Bollerwagen voller Spielsachen unterstützten die Mitarbeiter des JesusCenters benachteiligte Kinder und Familien in ihrem Umkreis und tun dies bis heute.

Unter dem Motto „B20 statt G20“ feierte das Projekt dieses Jahr 20-jähriges Bestehen und nun war es für uns an der Zeit, die Einrichtung in der Schanze zu besuchen und einmal nachzufragen, wie es heute läuft. Der Vorstand Holger Mütze schenkte uns ein paar Stunden seiner Zeit im Café Augenblicke, welches ein wichtiger Bestandteil des JesusCenters ist. Es bietet Jugendlichen, Drogenabhängigen, Wohnungslosen und anderen Anwohnern des Schanzenviertels die Möglichkeit, zusammenzukommen und kostengünstig zu essen.

Was uns besonders bewegt hat, waren seine Erzählungen zu den Krawallen und Ausschreitungen rund um den G20-Gipfel . Das JesusCenter liegt mittendrin im Schanzenviertel, nur zwei Häuser von dem bekannten autonomen Zentrum der Roten Flora entfernt. In der Gegend kam es zu besonders vielen und teilweise sehr heftigen Ausschreitungen. Das unmittelbar neben dem Center angrenzende Haus, eine Filiale der Hamburger Sparkasse, brannte in der Samstagnacht komplett aus. Die beiden Häuser rechts und links der Filiale gehören zum Jesus-Center und bieten Wohnraum für viele junge Flüchtlinge aus Afghanistan im Alter zwischen 18 und 21 Jahren. Knapp 20 von ihnen mussten aufgrund der Gefährdung durch den Brand nebenan evakuiert werden. Glücklicherweise schlug das Feuer jedoch nicht über.

Heute erholt sich die Einrichtung von den Geschehnissen des G20. Dennoch gibt es immer noch Einschränkungen für die Organisation des Centers. Während der Ausschreitungen wurde nämlich der benachbarte REWE-Markt geplündert und stark beschädigt, sodass momentan keine Lebensmittelspenden für das Café erfolgen, wie es sonst immer der Fall war.

Kilimanschanzo-01Doch es gibt auch gute Nachrichten: tolle Projekte werden vom Center unterstützt oder neu geplant. Gemeinsam mit dem Kilimanschanzo e.V. hat das JesusCenter die Installation einer Kletterwand am Luftschutzbunker im Florapark ermöglicht. Die Teilnahme ist rege und das freie Klettern am Sonntag lockt die Menschen auch aus anderen Stadtteilen Hamburgs in den Park. Neu geplant wird momentan ein Kinder- und Jugendzentrum im Inneren des Bunkers.

Eine tolle und bereits ausgezeichnete Aktion, auf die uns Holger Mütze noch aufmerksam machte, wollen wir hier gerne teilen: Das JesusCenter verkauft Essensgutscheine für je 2,50€, welche im Café Augenblicke eingelöst werden können. Somit schaffen die Gutscheine eine Möglichkeit, Bettlern anstelle von Bargeld die besagten Gutscheine geben zu können, um ihnen etwas wirklich Sinnvolles zukommen zu lassen (eine warme Mahlzeit).

An dieser Stelle ein großer Dank von uns an Holger Mütze und die engagierten Mitarbeiter des JesusCenters für die Gastfreundschaft, die Zeit und den spannenden Austausch!

Wenn Sie Lebensmittelspenden oder andere Zuwendungen geben wollen, freut sich das JesusCenter sehr darüber. Falls Sie hierzu Informationen benötigen, schauen Sie auf der Homepage des Centers vorbei:
https://www.jesuscenter.de/index.php?id=141

Jesus-Center Gutschein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*